Frage von MrPotter7, 56

Bekomme ich (fast 16) zu wenig Taschengeld?

Ich bin 15 Jahre (werde aber schon im Dezember 16) und habe vor 2 Wochen eine Taschengeld Erhöhung von 2€ auf 4€ Wöchentlich bekommen. Allerdings kommt mir das immer noch sehr wenig vor... Essen bekomme ich in die Schule immer mit und wenn ich mir trotzdem noch ein Brötchen oder so kaufen möchte, dann muss ich das selber tun. Klamotten werden mir auch mancjmal noch bezahlt. Wenm ich mit Freunden in der Stadt bin, zahle ich alles selber (auch Essen). Ich habe nur prepaid Guthaben (und bin damit zufrieden und brauche keine Flat), was ich auch selber bezahle. Und das alles ist sehr knapp. Vorallem, da ich ungefähr einen Sparen muss, um zum beispiel mal ims Kino oder so zu gehen... und da ist dann auch nichts mehr mit Popcorn möglich. Auf Klassenfahrten bekomme ich 10€ - 20€ mit und was übrig bleibt kriegt meine Mutter wieder. Was ist denn so das durchschnitts Taschengeld? Würde mich über Antworten sehr freuen :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nordseefan, 11

Manche werden dir jetzt sagen sei froh das du überhaupt was bekommst. Und ein bisschen stimmt das ja auch.

Aber für einen 16järigen sind 16 Euro im Monat schon etwas wenig. Sinn des Taschengeldes ist es ja auch das man mit Geld umgehen lernt. Mit zuviel geht das ebenso schlecht wie mit zu wenig.

Die Jugendämter empfehlen gut und gerne das doppelte von dem was du bekommst. Aber das ist halt nur eine Empfehlung, es kommt auch immer auf euere finanaziellen Verhältnisse an

Antwort
von Volkerfant, 13

Es ist nicht sehr ratsam, den Kindern zu viel Taschengeld zu geben,  sonst lernen sie das Sparen, das Rechnen, das Kalkulieren usw... nicht.

Deine Eltern bezahlen eigentlich alles, was du brauchst, das ist vollkommen in Ordnung.

Trotz allem finde ich, dass ein Taschengeld sich nach dem Alter richten soll, 16 Jahre - 16-20 € im Monat.

Antwort
von SIIBJEY, 26

Es ist sehr wenig Taschengeld in den älter würde ich notfalls jobben aber damit auskommen ist schon blöd.

Antwort
von LittleMac1976, 21

Scheint wenig zu sein, ABER hier sei zu berücksichtigen was deine Elten zahlen können. Vielleicht haben sie nicht mehr.

Vergleichen was andere bekommen ist der falsche Ansatz. Du bist aich alt genug dir was dazu zu verdienen.

Antwort
von beangato, 21

16 Euro finde ICH sehr wenig.

Meine Kinder bekamen mit 16 Jahren 50 DM, das sind 25 Euro. Mehr ging nicht, da ich 3 Kindern Taschengeld gegeben habe.

Hier ist mal eine Empfehlung:

http://www.taschengeldtabelle.org/

Antwort
von Qochata, 24

Also mit 16 Jahren sagen wir mal 16 Euro in der Woche wäre ganz nett, wenn deine Eltern nicht arm sind

Antwort
von Brutus141414, 15

Bin 15 und bekomme 86€ im Monat, muss aber davon Alles selbst zahlen also Frisör, Klamotten, Schulsach, Duschzeug usw.

Antwort
von m2t5z9, 31

bekomme gar kein Taschengeld (m16)

Antwort
von Melinda1996, 34

Ich hab 10 euro im monat mit 15 bekommen und bin zeirungaustragen gegangen.

Antwort
von Wolfgang268, 19

Wenn es nicht reicht, dann geht irgendwo aushelfen für paar Stunden. Dann lernt ihr auch im frühen alter den Wert des Geldes zu schätzen.

Antwort
von DaritosMan, 41

Ich bin 15, und bekomme gar keins. Ich verdiene es mir selber, nur so lernt man später, das man etwas für sein Geld tun muss. Sei froh das du überhaupt was bekommst, und sei dankbar, andere bekommen gar keins! :)

Lg

Kommentar von LittleMac1976 ,

gute Einstellung, mein Respekt

Kommentar von ApfeltTee ,

gut erzogen :) Ich bekomme auch keins (m/13)

Antwort
von PaulLiesegang, 29

Also, das ist schon ziemlich wenig, in meinem Freundeskreis (auch ungefähr dein alter) bekommen die meisten 30-50€ monatlich von ihren Eltern. Einige haben zusätzlich noch nen Job, bei dem die am Wochenende ein bisschen dazu verdienen.

Antwort
von JustAskMich, 12

Ich bekomme 25€ pro Monat 

M/13

Antwort
von Secretstory2015, 25

Ist wenig, klar. Aber wenn Du mehr Geld haben willst, dann such Dir doch einfach nen Job.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten