Bekomme ich Elternunabhängiges BAföG (Kolleg)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Normalerweise bekommst Du das nur an Schulen, die eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzen. In Deinem Fall wäre das eine Berufsoberschule (BOS) oder in NRW FOS 12b.

Das Studium wird nur nur bis zum Höchstalter von 30 Jahren finanziert, aber es gibt Ausnahmen z.B. für Leute des 2. Bildungsweges die unmittelbar mit Erreichen der Qualifikation ein Hochschulstudium aufnehmen.

Elternunabhängig gefördert wird nur wenn 3 Jahre Berufspraxis nach der Ausbildung vorliegen oder wenn das 30. Lebensjahr bereits überschritten wurde.

https://www.bafög.de/de/-11-umfang-der-ausbildungsfoerderung-228.php

Alternativ kannst Du aber auch an einem Kolleg des 2. Bildungsweges (ganztags), das eigentlich bis zum Abitur führt, die Fachhochschulreife erwerben. Vorteil: keine zentrale Abschlussprüfung, Dauer ca. 2 Jahre.
Diese Schulen entsprechen einer gymnasialen Oberstufe (nur für Erwachsene).

Das würdest Du volle 3 Jahre bis zum Abi finanziert bekommen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NielZ77
07.07.2016, 14:02

irgendwie scheint es mir als ob du meine Frage nicht wirklich gelesen hast...

also

1. ich bin auf so einer Schule, die eine abgeschlossene Ausbildung voraussetzt.

2. ich mache ja kein Studium

3. naja es gibt schon ein paar mehr Fälle bei denen elternunabhängig gefördert wird.

4. das mag ja sein aber ich mache meine Fachhochsculreife in 1 jahr ^^

Meine Frage ist zählt mein Bildungsweg zum "Kolleg" mit oder nicht.

danke das du dir die Zeit genommen hast aber das war nicht meine Frage

0

Wenn du ein Kolleg deszweiten Bildungsweges, wie z.B. Hessenkolleg besuchst ja In diesem Fall ist es egal welchen Abschluss du nachmachen möchtest. Wenn du in einem Jahr es schaffen solltest was ich nicht glaube, wird halt nur ein Jahr gefördert. Die meistemn fangen aber genauso wie im AG mit dem Vorkurs an.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung