Bekomme ich einen Kredit bei der Bank um ein Haus zu kaufen, obwohl ich Unterhaltsschulden habe, bzw. muss ich die Unterhaltsschulden überhaupt angeben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Banken verleihen im Regelfall 80% des Verkehrswerts (etwa der Objektwert) - woraus folgt, dass der Bauherr/Käufer mindestens die restlichen 20% plus die gesamten Transaktionskosten (Makler, Grunderwerbsteuer, Notar, Grundbuchgebühren) als Eigenkapital mitbringen muss.

Wenn Du Deinen Unterhaltspflichten nicht nachkommst, sieht es nicht so aus, als ob Du dieses Eigenkapital aufbringen könntest.

Du bist verpflichtet, diese Schulden beim Kreditantrag mit anzugeben - gezielte Falschangaben wären Kreditbetrug und somit strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robistneugierig
06.08.2016, 19:39

Wir haben die Finanzierung durch und Eigenkapital ist nicht notwending. Es wird alles über die Bank finanziert ;)

0

Bezahl Unterhalt!Ein Haus kaufen wollen aber kein Unterhalt für sein eigenes Kind bezahlen wollen? Das sind die richtigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robistneugierig
06.08.2016, 19:38

Die Unterhaltsschulden die sich angesammelt haben, stammen noch aus der Vergangenheit. Bin sehr früh Vater geworden und hatte früher nicht die Möglichkeit zu zahlen. Zahl jetzt schon seit Ewigkeiten Unterhalt und auch die angesammelten Schulden ab! Das nur zu deiner Information! Abgesehen davon kannst du deine Aussagen für dich behalten, solange es nicht zur Beantwortung meiner Frage dient! Blöde Kommentare kannst du gerne auf Fb oder sonst wo posten! Schönen Tag noch!

0

- Die Schulden musst Du angeben, sonst bekommst Du den Kredit eh nicht, den die bekommen es eh raus

- Kredit bekommst Du nur in einer geringeren Höhe, als das Haus belastet werden kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robistneugierig
07.07.2016, 17:48

Als das Haus belastet werden kann? Was ist damit gemeint?

0

Was möchtest Du wissen?