Frage von Batzy, 46

Bekomme ich eine sperre vom Amt wenn ich selber kündigen muss weil ich sehr weit weggezogen bin?

Hallo ich bin 400 km weit weg gezogen. wie sieht das jetzt mit meiner Arbeitsstelle aus? Wenn ich kündige bekomme ich eine sperre beim amt? Ich bin seit über einem.Jahr krank geschrieben durch mehrere OPs...koennte meinen Beruf eh nicht mehr ausueben und muesste mir einen neuen job suchen.wer kennt sich damit aus..der Arbeitgeber kann mich ja nicht kündigen wenn ich krank bin aber eine sperre koennte ich mir auch nicht erlauben.

Antwort
von peterobm, 46

Wenn ich kündige bekomme ich eine sperre beim amt?

Ja, meist 3 Monate

der Arbeitgeber kann mich ja nicht kündigen wenn ich krank bin

kann er leider doch; http://www.kanzleiwehner.de/magazin/kuendigung-wegen-krankheit/

Ab zum JB mit sämtlichen Unterlagen und eine Berufsunfähigkeitsbescheinigung beantragen

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt, 36

Auch bei Krankheit kann eine Kündigung erfolgen,wenn du ganz sicher gehen willst und selber kündigen möchtest,dann lasse dir von deinem behandelnden Arzt ein Attest oder Gutachten ausstellen,dass dir bestätigt das du diese Beschäftigung nicht mehr ausüben kannst !

Dann sollte dir eine Sperre erspart bleiben.

Antwort
von kikanina, 43

Vielleicht lässt dein AG mit sich reden und spricht dir die Kündigung aus? Dann bist du keinesfalls gesperrt.
Argumentieren könntest du damit, dass du noch lange nicht wieder einsatzfähig bist. Dafür müsstest du dann aber offiziell wieder antreten, also einen Tag raus sein aus der AU. Wie das dann mit der Fortzahlung des Krankengeldes aussieht weiß ich jedoch nicht. Aber eigentlich müsste dann sofort das ALG 1 greifen, du bist ja dann gekündigt.

Antwort
von meini77, 31

der Arbeitgeber kann mich ja nicht kündigen wenn ich krank bin

natürlich kann und darf er das. Sprich mit ihm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten