Frage von polnischgirl1, 42

Bekomme ich die Wohnung?

Hallo liebe Community

Ende dieser Woche bekomme ich Bescheid ob ich die Wohnung bekomme die ich vor kurzem besichtigt habe. Meine schufa war auch soweit in Ordnung da ich meine Schulden bezahlt habe. Da stand alles als erledigt bis auf einen Gläubiger der muss das noch die schufa melden. Meine Chancen stehen aber gut denke ich.. die Vermieterin hat mich kurz bevor ich gegangen bin angerufen sie wohl wollte? Jetzt ist sie nicht mehr im Büro Sie wollte mich Ende der Woche anrufen und mir Bescheid sagen ob ich die Wohnung bekomme oder nicht... Und nicht 10 min nachdem ich gegangen bin anrufen..das finde ich komisch

Ist das ein schlechtes Zeichen wenn sie heute schon angerufen hat obwohl sie ende der Woche Bescheid geben wollte?

Wie waren eure Erfahrungen? Danke für eure Antworten

Antwort
von Frankenmuggl, 15

Ruf sie morgen früh zurück und frage, ob wohl noch etwas gefehlt hatte an Unterlagen. Das macht einen guten Eindruck, weil Du so zeigen kannst, dass du wirklich Interesse hast.

Ansonsten nicht drängen. Wenn sie bis Ende der Woche bescheid geben will, dann wird sie es wohl auch tun.

Kommentar von polnischgirl1 ,

ok hab schon zurück gerufen sie war aber nicht mehr da.. sie ruft mich morgen zurück :)

Antwort
von CokeExtrakt, 29

Sie wird vielleicht vergessen haben, dir etwas zu sagen. Vielleicht fehlen Dokumente, die sie noch von ihnen benötigt und und und. Ein direkter anruf nach der Besichtigung bedeutet rein garnichts.

Liebe Grüße.

Kommentar von polnischgirl1 ,

War nicht nach der Besichtigung. die Besichtigung hatte ich schon. heute habe ich nur Unterlagen abgegeben :)

Kommentar von CokeExtrakt ,

Nun, ich habe damals nachdem ich meine Unterlagen abgegeben habe am nächsten Tag die bestätigung bekommen. Wahrscheinlich fehlt etwas bei den Unterlagen. Eine Unterschrift oder so?

Kommentar von polnischgirl1 ,

hmm unterlagen habe ich alle abgegeben

Kommentar von polnischgirl1 ,

Unterlagen habe ich alle abgegeben

Antwort
von troublemaker200, 17

Ich würde an niemanden vermieten, der irgendwelche Einträge in Schufa hat. Sorry.

warum rufst Du die Dame nicht zurück?

Kommentar von polnischgirl1 ,

habe einträge aber alles beglichen. das ist der unterschied

Kommentar von bwhoch2 ,

@polnischgirl1:

Was troublemaker200 schreibt, ist häufig so. Ein Vermieter, der mehrere geeignete Kandidaten zur Auswahl hat, wird natürlich nach jedem Strohhalm greifen, der ihm hilft, eine gute endgültige Wahl zu treffen.

Eines der wichtigsten Kriterien dabei ist die Schufa-Auskunft.

Angenommen, es gibt drei Kandidaten, die gleichermaßen geeignet sind und von denen zwei keinen Schufa-Eintrag haben, wird er sinnvollerweise sofort den Bewerber aussortieren, der hier was vorzuweisen hat. Somit hat er/sie nur noch die Wahl zwischen zwei Kandidaten mit sauberer Schufa und da müssen dann eben andere Kriterien ran. Ich hoffe, Du kannst diese Vorgehensweise nachvollziehen.

Wenn Du Glück hast, wovon auszugehen ist, wenn sie Dich schon zurück rufen will, dass Du in der engeren Wahl bist und aufgrund verschiedener Umstände die am besten geeignete Kandidatin bist, wird sie Dich wählen, sofern es Dir gelungen ist, Deine Schufa-Einträge bzw. den letzten verbliebenen ausreichend gut zu erklären.

Natürlich gibt es auch sehr viele Vermieter, deren Einstellung exakt mit der von Troublemaker übereinstimmt: Lieber leer stehen lassen, als an jemand vermieten, der einen Schufa-Eintrag hat. Dann hättest Du wirklich Pech. Aber so muss es bei Dir ja nicht sein.

Kommentar von troublemaker200 ,

Nochmal, ich würde an keinen vermieten, der einen Schufaeintrag hat. Ganz egal ob aktuelle oder alte, getilgte Einträge.

Wenn ich als VM einen MV unterschreibe, dann habe ich den Mieter an der Backe. Und zwar u.U. ziemlich lang!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community