Frage von Aaabbbbccc, 39

Bekomme ich dafür echt eine Anzeige?

Wir hatten gestern eine Party und fa ich erst 16 bin wurde ich um 0 wieder rausgeworfen.. Wollte dann wieder rein und um 1 wurde ich dann bei dem versuch von security erwischt und der meinte das gibt eine Anzeige wegen dem Versuch von erschleichung von leistung. Stimmt das ? Wkrauf muss ich mich einstellen ?

Antwort
von peterobm, 39

Versuch von erschleichung von leistung

eher nicht, aber es könnte wegen Hausfriedensbruch was kommen; kommt ganz drauf an, warum du rausgeflogen bist. Möglich wäre auch wegen dem Jugendschutzgesetz

Kommentar von Bitterkraut ,

Nach dem Jugendschutzgesetz wäre es nur möglich, den Veranstalter zu belangen, davor schützt der sich aber, indem er Jugendliche abweist. Das Gesetz richtet sich an Erwachsene und kriminalisiert nicht Jugendliche.

Kommentar von peterobm ,

blöd ausgedrückt, die Türsteher haben daraufhin abgehoben, Dass SIE belangt werden können.

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, klar, das Jugendschutzgesetz ist ja der Grund, warum der FS um Mitternacht gehen mußte.

Kommtentiert hab ich das auch, weil viele Jugendliche befürchten, sie könnten nach dem Jugendschutzgesetz bestraft werden, weil sie Alkohol auf der Straße trinken oder dergleichen. Derartige Fragen kann man hier immer wieder lesen. Also eher für die als für dich.

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 34

Deiner Sachverhaltsschilderung entnehme ich, dass du den Zutritt nicht erschleichen wolltest, um das Eintrittsgeld nicht zu zahlen, sondern um deine "Altersfreigabe" zu umgehen. Damit fehlt es an einem entscheidenden Tatbestandsmerkmal des 256a StGB (Erschleichen von Leistungen), somit kann dir, auch wenn tatsaechlich ein Strafverfahren eingeleitet wuerde, nichts passieren.

Kommentar von Bitterkraut ,

Genau, der FS war ja vorher schon auf der Party gewesen, hatte das Eintrittsgeld also bereits entrichtet.

Kommentar von Alien0127 ,

Hausfriedensbruch könnte dagegen vorliegen.

Antwort
von RobTop96, 11

Wahrscheinlich kriegst Du Hausverbot. Ich glaube kaum, dass sich der Veranstalter sich die Arbeit macht, zur Polizei zu rennen (zumal es ihm persönlich nix bringt).

Der hat es regelmäßig mit Schlägereien, Randalierern und Zechprellern zu tun. Da bist Du nen kleiner Fisch. Der wollte Dir nen bisschen Angst machen, weil Du genervt hast.

Antwort
von marla80, 24

Umso eine Uhrzeit haben 16jährige mit ihren vier Buchstaben zu Hause zu sein. Ich hoffe da folgen Konsequenzen für dich und du lernst daraus. Der Sinn des Jugendschutzgesetzes besteht nicht darin euch Kinder zu ärgern...das hat schon deinen Sinn

Kommentar von Aaabbbbccc ,

da war wohl jemand nie nung 🙌

Kommentar von marla80 ,

Man kann nicht alles mit dem Alter entschuldigen...und nein, in dem Alter bin ich nicht auf Partys rumgeflogen...

Kommentar von marla80 ,

Ihr haltet euch für 16 für sooooo erwachsen (tat ich auch mit 16) und dazu gehört nunmal die Konsequenzen für sein Handeln zu tragen...das gehört zum Erwachsensein

Kommentar von Aaabbbbccc ,

ich weiss das es falsch ist.. aber ich will später nicht bereuen nur zu hause und gezockt habe :) das leben ist doch da um frhler zu machen und daraus zu lernen..

Kommentar von marla80 ,

Naja, dann hast du ja was daraus gelernt. Und meinst du mit 20/30 Jahren ist das  Leben vorbei...Fehler macht jeder...das ist auch gut so, aber man sollte den Bogen nicht überspannen 😉

Antwort
von Pr3d4t0r1234, 32

Haben die deine Persönlichen Daten?

Kommentar von Aaabbbbccc ,

ja

Kommentar von Pr3d4t0r1234 ,

Dann kanns sein vllt aber auch nicht und wenn dann eig nur Bußgeld strafe

Antwort
von Bitterkraut, 21

Entspann dich, du hast keine Stratat begangen, du wolltest wo rein, wo man dich nicht reinlassen durfte, man hat dich zu Recht abgewiesen, Ende der Geschichte. Niemand hat sich strafbar gemacht.

Kommentar von furbo ,

Mit wenigen Worten das Richtige dargestellt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten