Frage von Nucki007, 61

Bekomme ich dadurch schlanke Beine?

Ich gehe die Woche drei Mal je 1h schwimmen und zusätzlich 1 1/2 h joggen. Außerdem ernähre ich mich seit einer Woche bis jetzt komplett vegan. Jetzt wollte ich einfach mal Fragen, ob ich dadurch dünne Beine bekomme.

PS: Ich möchte trainierte/schlanke Beine haben, also keine Zahnstocher Beine ;) Danke im Voraus!

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Nahrung, Oberschenkel, joggen, 12

Hallo! Schwimmen bringt da nichts - Joggen eher. Man kann schlecht gezielt abnehmen aber am besten ist immer noch Ausdauertraining wie Joggen, Stepper oder Crosstrainer. 

Aber mal genau : Man unterscheidet zwei Arten von Muskelfasern: Die weißen und die roten Muskelfasern. Beide Typen sind für verschieden Aktivitäten tragend und optimal. Ein Weltklasse - Sprinter oder Kraftsportler  hat ca 90% weiße Muskelfasern, Marathoni ähnliches in rot. Grob gesagt : Weiß = Schnellkraft, rot = Ausdauer.

Schau Dir mal Bilder an - vielleicht auch über Google. 

1 Sprinter / Kraftsportler - immer dicke Oberschenkel.

2  Marathonläufer - immer dünne Oberschenkel. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von FragevonLuciano, 39

Wobei aber Ausdauer Sport wie Schwimmen und Joggen durchaus das Fett in den Beinen reduziert und die Muskeln eine eher längliche und dichtere Form beibehalten, und wenn man die Beine mit Gewichten trainiert, erhöht sich dadurch der Beinumfang

Antwort
von Caro008, 27

Wow nein übertreib es bitte nicht! Das alles ist auf einen Schlag nicht gut für deinen Körper, iss ein wenig Fleisch und Fisch. Vor allem, wenn du so viel Sport machst, brauchst du die Nährstoffe davon.

Schlanke trainierte Beine bekommst du durch gezieltes Beintraining. Aber Versuch nicht NUR deine Beine zu trainieren. Also ist es gut so mit schwimmen und joggen aber es reicht auch, wenn du das kürzer von den Zeiten her machst. Nebenbei, deine Vegane Ernährung nimmt dir hauptsächlich Hüftspeck, Brüste und Bauchspeck weg. (Bei Frauen) Beine sind glaub ich erst später betroffen. Außerdem solltest du dich (meiner Meinung nach) nur vegan ernähren, wenn du zu den Tieren stehst, die dafür herhalten müssen. Ansonsten brauchst du wirklich diese Nährstoffe. Achte lieber darauf, Produkte mit weniger Zucker und Fett zu dir zu nehmen:) LG Caro:)

Kommentar von Nucki007 ,

Danke erstmal für deine ausführliche Antwort! ;) Ich bin schon seit gut 2 Jahren Vegetarier und hab schon öfter mit dem Gedanken gespielt, mich begab zu ernähren, da ich gegen Massentierhaltung usw. bin. Wie würdest du den Sport denn gestalten? :)

Kommentar von Caro008 ,

Ich würde nicht viel ändern, dein Programm hört sich sehr gut an;) gelernt habe ich nur 2-3 mal die Woche Sport, verschiedene Sportarten: ca. 30 Minuten schwimmen, 30-45 minuten joggen, 30-45 Minuten Fahrradfahren,... also damit ist die Länge bei den verschiedenen Sportarten gemeint, du kannst dich ja auch auf ein oder zwei beschränken:D ich mache mir nur sorgen, dass du möglicherweise irgendwann umkippen könntest... Eine Freundin ernährt sich auch vegan und macht viel Sport; sie sieht inzwischen schon sehr knochig aus, was und allen Sorgen macht. Auch meine Schwester macht seeehr viel Sport und auch sie sollte ein bisschen mehr Nährstoffe zu sich nehmen... ich glaube deshalb habe ich damit ein paar Bedenken. Also Pass gut auf dich auf!:)

Kommentar von Nucki007 ,

Ja werde ich, vielen Dank für deine Antwort! ;)

Antwort
von maedchenxdxd, 17

ich habe durch due vegane ernährung + sport ziemlich viel an den beinen verloren aber ich glaub das ist bei jedem anders

Antwort
von Nordseefan, 33

Nein, denn die Beinform ist großteils genetisch bedingt.

Und vegane Ernährung bringt in der Hinsicht gar nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community