Frage von HaruMaru, 43

Bekomme ich bei ALG II Bezug das Kindergeld überwiesen?

Hallo liebe Comunity,

Vorab: Ich bin 20 Jahre alt. Ich lebe allein in einer Wohnung in Berlin und werde von meinen Eltern in keinster Weise finanziell unterstützt, da diese es nicht können. Während der Schulzeit bezog ich Schüler-BAföG und konnte zusammen mit meinem kinderheld gut davon leben.

Ich habe ein Anliegen: Entschuldigt diese wahrscheinlich sehr primitive Frage, aber wird bei einem ALG II Bezug das Kindergeld ausgezahlt auf das Konto, oder behält sich dieses Geld das Jobcenter ein? Ich warte jetzt ab August 2 Monate bis das Studium losgeht und werde ergo bis zum 01.10. bzw. 30.09. Hartz IV bekommen, da ich direkt nach der Schule keinen Job finden konnte und dieser Übergang von 2 Monaten zwischen Abitur und Studienbeginn sehr blöd ist. In meinem Bescheid steht, dass ich 646,26€ bekommen werde (Miete + Regelbedarf - zu berücksichtigendes Einkommen).

Bitte helft mir, ich stehe extrem auf dem Schlauch...

Liebe Grüße :-)

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Hartz IV & Kindergeld, 23

Wenn dir deine Eltern nicht min. Unterhalt in Höhe deines Kindergeldes zahlen können,dann steht dir das Kindergeld selber zu,dass musst du ab 18 dann auch selber von deinen Eltern einfordern,wenn sie es dir nicht selber überweisen oder anders zukommen lassen !

Deine Eltern haben also die Möglichkeit an die Familienkasse eine Veränderungsmitteilung zu schicken,diese findest du im Internet zum ausdrucken,einfach mal eingeben ,, Veränderungsmitteilung Kindergeld ",darin können sie dann deinen Namen usw.eintragen und deine Bankverbindung angeben.

Dann bekommst du es direkt auf dein Konto überwiesen.

Machen sie das nicht,dann kannst du nur einen Antrag auf Abzweigung stellen,diesen findest du auch im Internet zum ausducken,einfach eingeben ,, Abzweigungsantrag Kindergeld ",aber das kann dann einige Zeit dauern,denn dann werden die Eltern erst einmal angeschrieben,sie müssen dann Auskunft / Nachweis über gezahlten Unterhalt erbringen,dazu wird meist eine Frist von 14 Tagen gesetzt.

Das Kindergeld würde dann also ab Eingang des Abzweigungsantrags vorläufig eingestellt und nach der Prüfung an dich ausgezahlt.

Es wird dann aber auf dein ALG - 2 angerechnet,solange du kein Nebeneinkommen hast,wird dir das Jobcenter theoretisch 30 € Versicherungspauschale abziehen,also dann nur 160 € als Einkommen auf deinen Bedarf anrechnen,dann hättest du also 30 € mehr als normal.

Dir stehen min. 404 € Regelsatz zu + deine angemessenen KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ),davon wird dann dein anrechenbares Einkommen abgezogen.

Antwort
von Reanne, 24

Das Kindergeld wird bei Hartz4 angrechnet, d.h. in Abzug gebracht.

Kommentar von HaruMaru ,

Die Frage bleibt dennoch: bekomme ich das Kindergeld überwiesen auf mein Konto oder nicht.

Danke dennoch :-)

Antwort
von petrapetra64, 8

Du bekommst das Kindergeld ausbezahlt von der Familienkasse, es wird aber auf Alg2 angerechnet und abgezogen. 

Antwort
von Arwen45, 22

Warum fragst Du nicht Deinen Bearbeiter beim JobCenter, das wäre doch am einfachsten?

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Glück für Dein Studium und dass Du die Zeit finanziell überbrückt bekommst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community