Frage von charismaticus, 88

Bekomme ich als Schüler in meiner Situation ALG2?

Hallo, ich bin 20 Jahre alt, beziehe zur Zeit BAB und bin momentan in einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßname in NRW. Ich überlege, im Sommer für 2 Jahre erneut zur Schule zu gehen um dort das Fachabitur zu erwerben und anschließend zu studieren.

Das Frage ist, ob ich in irgendeiner Weise Anspruch auf Geld habe, wenn ich wieder zur Schule gehe, oder ob ich wieder zurück zu meinen Eltern ziehen muss (meine finanzielle Lage würde mich ansonsten dazu zwingen).

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Geld, Hartz 4, Hartz IV, 44

Du kannst im Internet mal eingeben ,, Schüler und Hartz lV " ,da solltest du etwas von gegen Hartz lV finden,da kannst du nachlesen wann evtl.ein Anspruch bestehen könnte !

Die Regelungen für den Leistungsausschluss stehen im § 7 Abs. 5 SGB - ll und die Ausnahmen kannst du im § 7 Abs. 6 SGB - ll nachlesen.

Vorrangig musst du den Anspruch auf Bafög - für Schüler prüfen lassen,dass Kindergeld würde dir auch weiter zustehen,solange du keine 25 bist und die weiteren Voraussetzungen gegeben sind.

Antwort
von johnnymcmuff, 49

Bekomme ich als Schüler in meiner Situation ALG2?

ALG 2 gibt es in der Regel nicht für Personen unter 25 Jahren, nur in Ausnahmefällen:

http://www.gegen-hartz.de/hartz-iv-wohnung/

Möglicherweis kannst Du aber Bafög beantragen.

Google mal: Voraussetzungen, Schülerbafög

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Recht, 44

Du kannst nur Schüler BAFÖG beantragen. Für AlG 1 oder 2 müsstest du dem Arbeitsmarkt auch zur Verfügung stehen.

Abitur kannst du aber auch berufsbegleitend im Abendkurs nachholen.

Kommentar von Carlystern ,

Das ginge nur mit einer abgeschlossen Berufsausbildung oder mind. 24 Monate berufserfahrung.

Kommentar von maja11111 ,

beide antworten sind falsch

Kommentar von DerHans ,

Wenn man etwas als falsch bezeichnet, sollte man aber auch schreiben, was richtig ist.

Kommentar von maja11111 ,

macht das bei den vielen falschen antworten bei dir sinn? nun versuchen wir es: ein bafögempfänger kann natürlich alg2 beantragen und zwar die fehlenden kosten der unterkunft wenn der bedarf besteht. dann bekommt er diese kosten auch gezahlt.

Antwort
von maja11111, 15

wenn du im sommer wieder auf die schule gehen möchtest, dann kannst du schülerbafög beantragen. dieser ist elternabhängig, da du noch keine abgeschlossene ausbildung hast. sollten deine eltern nicht genügend einkommen wirst du bafög erhalten. wenn dieser nicht ausreicht um deine miete zu tragen, kannst du ergänzend alg2 beantragen. zusätzlich kannst du das kindergeld noch auf dich übertragen lassen.

Antwort
von Walljet, 64

Vielleicht bekommst Du Schüler-Bafög. Das muss man meines Wissens nicht mal zurückzahlen...

http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/schueler-bafoeg.php

Antwort
von archibaldesel, 43

Deine Eltern sind unterhaltspflichtig.

Kommentar von maja11111 ,

das setzt dann erstmal voraus, dass sie leistungsfähig sind. setzt weiter voraus zu klären was kind die letzten 4-5 jahre gemacht hat, dann sind auch die eltern nicht mehr leistungsfähig, wenn kind seine ausbildung nicht kontinuierlich vorantreibt. nun macht es schon wieder einen schlenker, statt die berufsausbildung voranzutreiben.

eltern sind nur dann unterhaltspflichtig, wenn kind in schule oder ausbildung und die hat zügig zu erfolgen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community