Frage von BVBDortmund, 85

Bekomme ich eine EU Rente aufgrund der Beitragszeiten meines verstorbenen Bruders, weil er Grieche war?

Ich habe seinen Nachlass geerbt.

Antwort
von turnmami, 40

Nein. In den Hinterbliebenenrenten sind Brüder nicht vorgesehen! Nur die Ehefrau und minderjährige Kinder.

Antwort
von Dickie59, 23

Hallo,

nein. Die Erwerbsminderungsrente bekommt derjenige, der erwerbsgemindert ist. Verstirbt dieser, wird die Zahlung eingestellt mit dem Tode. Überzahlte Betraäge müssen zurückgezahlt werden.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort
von Kunterbunt23, 47

EU-Rente = Erwerbsunfähigkeitsrente. Bekommt nur derjenige, der erwerbsunfähig ist. Eine EU-Rente ist nicht vererbbar, denn weder eine Erwerbsunfähigkeit noch Krankheiten sind vererbbar.

Kommentar von BVBDortmund ,

Ich meinte die Rente in der Europäischehn Union.

Ich habe meinem Bruder geholfen, bei der Bewirtschaftung eines landwirtschaftlichen Betriebes. In dieser Zeit habe ich nichts in die Rentenkasse  zahlen können.

Könnte es nicht das gelten, was auch für Russen gilt?

Auch Beschäftigungszeiten in Ihrem Heimat­
land, in denen keine Beiträge zur dortigen
gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt
wurden, können für Ihre spätere Rente be­
rücksichtigt werden – zum Beispiel Zeiten
der Tätigkeit als Kolchosbauer in der ehe­
maligen UdSSR vor dem 1. Januar 1965.

Kommentar von Kunterbunt23 ,

Keine Ahnung, ob Dir die Griechen dafür Rente zahlen. Die Deutsche Rentenversicherung wird jedenfalls dafür nicht aufkommen, da bekommst Du nur etwas, wofür Du Rentenpunkte geltend machen kannst, also Rentenbeiträge eingezahlt hast.

Dass Du Deinem Bruder geholfen hast ist ja nett, aber dafür kommt die Beitragszahlergemeinschaft in Deutschland nicht auf. Lass es Dir doch einfach von Deinem Bruder entlohen, der hatte schließlich auch was von Deiner Hilfe!

Kommentar von BVBDortmund ,

Mein  Bruder ist verstorben und hat mir sehr wenig  hinterlassen.

Als Kinder hatten wir beide nicht jeden Tag genug zum essen.

Antwort
von ThomasAral, 45

klar die Griechen kriegen alles --- sogar Rente von Verstorbenen und Vollzeit-Geld in Jobs in denen man nur einmal im Monat für 1h anwesend ist.  deswegen gabs ja das Problem mit den Krediten.

Kommentar von pontios94 ,

ja glaub du nur weiter deinen bild dünschiss

Antwort
von Joschi2591, 44

Eine Rente wird nicht vererbt.

Kommentar von Sahaki ,

hihi, DAS wäre ja toll!!

Kommentar von BVBDortmund ,

Stimmt nicht, seine Betriebsrente   habe ich schon ausgezahlt bekommen.


In Griechenland hat eine Verwandte jahrzente lang eine Waisenrente bekommen.

Kommentar von Joschi2591 ,

Betriebsrente ist nicht EU-Rente, und Waisenrente auch nicht.

Kommentar von petrapetra64 ,

in Griechenland mag das schon möglich sein, deswegen sind sie ja auch pleite. Aber in Deutschland gibt es Witwenrente für Witwe oder Witwer und Waisenente für minderjähige Kinder. Aber eine Geschwisterrente gibt es nicht.

Wenn du unentgeltlich für ihn gearbeitet hast und dir dafür die Rentenzahlung gespart hast, dann hast du am falschen Ende gespart. Wer nichts einzahlt, kann auch nichts bekommen am Ende. Bei Russlanddeutschen ist das was ganz anderes, die konnten nicht anders, du aber schon, du hattest die Wahl.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community