Frage von korbkorb, 39

Bekomm ich weiterhin kindergeld?

Ich habe die schule abgebrochen ich werde gleich familienkasse benachrichtigen.. Ich habe eine zusage von einer Schule. Und habe was von der überbrückungszeit gehört wenn man eine sichere zusage hat das es noch weiter kindergeld gibt ohne zu stoppen nur ich muss denen erst meine zusage per post schicken... Meine freundin hat gesagt bei ihr wars auch so und sie hat weiterhin Geld bekommen aber sie hat sich arbeitslos gemeldete weil es bei ihr die überbrückungszeit mehr als 4 monate waren.. bitte helft mir wenn ihr was weist?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Kindergeld, 15

Du bzw.deine Eltern müssen auch den Abbruch der Schule melden und nachweisen,wenn du schon eine feste Zusage hast muss das der Familienkasse nachgewiesen werden !

Dann bekommt ihr auch weiter Kindergeld,auch wenn die 4 Monate überschritten werden,der Beginn der Ausbildung darf nur nicht früher möglich gewesen sein.

Wenn du ganz sicher gehen willst kannst du dich z.B. auch als Ausbildung suchend bei der Agentur für Arbeit melden,aber eine feste Zusage reicht hier auch schon aus,muss nur belegbar sein.

Antwort
von MenschMitPlan, 15

Wenn du unter 21 bist, reicht es für die Wahrung des Kindergeldanspruchs, wenn du dich sofort arbeitslos meldest.

Wenn du älter bist und dich ausbildungssuchend meldest, gibts auch weiter Kindergeld. Da du schon eine neue Ausbildungsstelle hast, hast du damit auch deine Bemühungen nachgewiesen.

Antwort
von martinsweltgala, 20

die familienkasse sagt dir das doch im zweifelsfall sobald du es meldest?

Wenn du eine schule aus einem guten grund abbrichst und ZEITNAH an einer neuen schule anfängst, so bekommst du das kindergeld durchgehend weiter,--da hat deine freundin recht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten