Frage von ItzExodic, 81

Bekokommt man eine Strafe wenn mans bei der Notwehr übertreibt?

Hatte ne schlägerei, habe dem angreifer dabei das kiefer dreifach gebrochen und so das es schon fast runterhing, dabei hatte er eine große platzwunde am kopf da er gefallen ist. Habe mich aber nur gewehrt, da er mich angreifen wollte...denk mal er war betrunken oder auf Drogen, er hat aufjedenfall genug schläge bekommen, jedoch hab ich jetzt das gefühl das ich ne Strafe dafür bekommen kann, sowas wie Geldstrafe oder Gefängnis für schwere Körperverletzung

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von turturilla, 81

Gewalt ist ziemlich sch.... wenn jedoch ein Mensch mit einer Bierflasche hinter mir her rennt , ich in der Lage bin mich zu wehren weil ich es nicht schaffen kann davon zu laufen, wehre ich mich. Nur wenn ich in einem deiner Kommentare dann lese, "ich schlage nie weiter wenn jemand am Boden liegt..." , klingt , dass nicht nach einer Ausnahme Situation in der du da warst, sondern eher nach Alltag. Wobei es dann schwer fällt an reine Notwehr zu glauben. Ich war nicht dabei und deshalb werde ich auch nicht urteilen. Wenn du tatsächlich nur gehandelt hast um dein Leben zu schützen wirst du nicht bestraft. Wenn es jedoch etwas anders war , so weisst du das und Gutachter können ohne grössere Probleme aufgrund eines Verletzungsmuster genau feststellen wie sich eine Tat ereignet hat. Aus diesem Grund gebe ich dir den Tipp vor Gericht ( dazu wird es sicherlich kommen bei solch schweren Verletzungen) bei der Wahrheit zu bleiben....glaube mir heut zu Tage findet man so etwas raus. Und Reue, sowie Ehrlichkeit machen sich da immer Strafmildernd bemerkbar.

Kommentar von ItzExodic ,

Ne Sie müssen es so verstehen, der dreifachbruch kommt wahrscheinlich daher das ich boxe und deshalb einen starken Schlag habe und Ja es ist nicht das erste mal das ich in einer schlägerei verwickelt war, jedoch immer ALS ich eine Hatte, habe ich nie weiter geschlagen wenn die person auf dem boden liegt, ich kann mit solchen Situationen gut umgehen und rasste nicht gleich aus, ich kann mich sehr gut beherrschen, also nicht denken ich wär irgendein Schläger, auch wenn das vllt. Den meisten so rüberkommt.

Antwort
von Isgebongt, 69

Kommt drauf an. Notwehr heißt ja dass du um dich selbst zu schützen selbst gewaltätig geworden bist. D.h. es ist nur Notwehr wenn du in dem Moment schlägst wenn du 'attackiert' wirst umd dann bestenfalls auch gleich flüchtest... Wenn er am Boden lag und du weiter geschlagen hast ist es wieder eine Strafttat... 3Facher Kieferbruch klimgt mir nach mehr als einmal schlagen ...

Antwort
von napoleoff, 80

Eigentlich zählt sogar als Notwehr wenn du jmd im Gefecht ausversehen erschießt. Derjenige muss halt auf jeden fall angefangen haben und du darfst auch kein Motiv gehabt haben ihm das anzutuen! Solang es Zeugen gibt die bestätigen, dass du dich nur verteidigt hast sollte es gehen. Aber eine Untersuchung wird höchstwrsh. stattfinden!



Kommentar von ItzExodic ,

jo habe zeugen die bestätigen können das er mit einer Bierflasche hintermir her war..könnte selber einen Knock out kassieren...:S

Kommentar von SwaggerBoi ,

So ein Quatsch. Wenn dich ein besoffener anpöbelt darf man ihn also erschießen. Du darfst jemanden töten wenn dein Leben in Gefahr ist. U

Kommentar von napoleoff ,

Hab ja auch nicht gesagt dass man jmd erschießen darf, wenn man angepöbelt wird! Wir sind ja nicht in den USA

Aber trotzdem mit einem Schlag dreimal den Kiefer brechen...

Hoffe du hast wenigstens ein schlechtes Gewissen

Kommentar von wiki01 ,

...dass man jmd erschießen darf, wenn man angepöbelt wird! Wir sind ja nicht in den USA

Was für eine gequirrlte Hühnerkacke! Seit wann darf man in den USA jemanden erschießen, nur weil er gepöblet hat? Woher hast du diese Weisheit? Auch in den Staaten ist das Notwehrrecht mit unserem vergleichbar. Pöbelei rechtfertigt keine Gealt gegen Leib und Leben. Auch nicht in den USA.

Antwort
von wiki01, 65

sowas wie Geldstrafe oder Gefängnis für schwere Körperverletzung

Notwehr ist das dir zur Verfügung stehende Mittel, einen gegenwärtigen, rechtswidrigen Angriff abzuwehren. Bis dahin bleibt es straffrei. Ist der Angriff nicht mehr gegenwärtig, sind alle weiteren Handlungen nicht mehr über Notwehr abgedeckt.

Eine Überschreitung der Notwehr, also nicht das mildeste aller zur Verfügung stehenden Mittel zu nehmen, bleibt in den meisten Fällen straffrei. In einer Stresssituation kann niemand von dir verlangen, scharf analytisch vorzugehen.

Kommentar von ItzExodic ,

ok, danke für die Antwort:)

Antwort
von xo0ox, 35

Ja man kann es mit Notwehr auch übertreiben.

Antwort
von SwaggerBoi, 59

Sogar ne hohe Strafe. Das hat auch eine eigene Bedeutung, fällt mir grad nicht ein. Wenn er mit ein bis zwei Schlägen K. O. geht und dann weiter auf ihn einschlägt ist einfach lächerlich. Hoffe du sitzt ne Weile.

Kommentar von ItzExodic ,

Alles klar, ich habe ihn net weiter auf dem Boden geschlagen, ich hab ihm eine EINE Faust gegeben, einen Hacken auf das Kiefer, ich schlage auf dem Boden nie weiter auf jmd. ein, kein sorge

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community