Bekannter möchte Kredit beantragen für meinen herzenswunsch was sagt ihr dazu?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du sagst du bist auf alles vorbereitet? 

Sagst dass du alle kosten problemlos stemmen kannst? Das dir die Kosten bewusst sind?

Im gleichen Atemzug quasi sagst du dass du 1500€ nicht hast, 

Was tust du denn wenn das Pferd eine kolikop braucht? Einen sehenenschaden hat? Etwas anderes wo du einen klinikaufenthalt oder dauerhaft teure Medikamente bezahlen musst? Da brauchst du auf einen Schlag im Notfall einen vierstelligen Betrag.

Willst du das Pferd dann leiden lassen bis du das Geld zusammen hast? Oder einschläfern bei zB einer ohne op nicht weiter behandelbaren Kolik?

Wie schon gesagt, wenn du einen angepassten Sattel brauchst? Oder den Stall wechseln musst? Wenn es beruflich/in der Ausbildung anders läuft als du es jetzt geplant hast? Ausrüstung kaputt geht? Mit welchen Rücklagen willst du zahlen?

Von den dauerhaften Kosten fang ich jetzt gar nicht an...,

Bitte kaufe dir kein Pferd. Das wird weder für dich noch fürs Pferd schön. Es ist auch einfach zu wahrscheinlich dass mal etwas passiert, und da du anscheinend gar keine Rücklagen hast kannst du ja auch überhaupt nichts zusätzliches finanziell leisten.

Bitte gehe nicht so naiv an den pferdekauf ran.

Warte bis du Rücklagen hast, einen sicheren Job, sicheres, genügend Einkommen. Bis niemand für dich Bürgen muss, dem du das ganze evtl nicht zurückzahlen kannst, du verursachst ihm dann ein finanzielles Problem. Das macht man nicht. Die Situation ist für alle Beteiligten denkbar ungünstig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Pferd nur zu kaufen, weil es grad das billigste ist, ist schon mal ein grundverkehrter Ansatz. 17 J. ist zwar nicht mehr wirklich jung für ein Pferd, aber so alt ist dass nun auch wieder nicht. Kann gut und gerne noch 10, 12 Jahre leben... aber natürlich besteht grad bei einem älteren Pferd immer die Gefahr, dass es auch mal gesundheitlich Probleme gibt. Und das bist du bereit, alles zu tragen und kannst das stemmen, obwohl du jetzt ohne Pferd schon nicht mal 1.500€ übrig hast? Mein Kleiner kommt aus schlechter Haltung u. hat sich dort Magengeschwüre eingehandelt - Behandlung mit Pepticure über 8 Wochen, nur das Medikament alleine kostet ca. 20€/Tag! Und nach der Behandlung braucht der junge Mann spez. Futter, usw. Ob er jemals wieder voll einsatzfähig ist, sei außerdem dahin gestellt... solche Dinge passieren, wenn man Pferd(e) hat. Ich wünsche viel Spaß beim Rechnen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon geschrieben wurde; wenn du 1500 nicht hast, um ein Pferd zu kaufen, dann lass es. Selbst, wenn es dir geschenkt würde, ist es eine Zeitfrage, bis du in die Brenne kommst, wenns mal krank wird oder oder oder...und selbst wenn nicht; auch in deinem Leben kanns vorkommen, dass du mal eine größere Ausgabe machen MUSST.

Das Geld von dem Bekannten könnte ich gar nicht guten Gewissens annehmen. Davon ab, dass ich sowas eh nur arg zähneknirschend annehmen würde, wenn mir die Kredithaie quasi Morddrohungen schicken oder ich sonst verhungern würde - jemand anders für deinen Spaß einen Kredit aufnehmen lassen? Ich würd mich schämen, ehrlich gesagt. So viel Vernunft und Anstand kann man auch mit 17 haben, sei der Wunsch auch groß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht mal 1500 Euro für die Anschaffung hast, wie willst du dann die Monatlichen Kosten stämmen? Das Pferd ist 17... es ist sicherlich nicht mehr Fit.. Wenn es krank wird und der Tierarzt ein paar mal kommt oder es operiert werden muss bist du den Einkaufswert gleich los und der Tierarzt lässt sich sicherlich nicht auf Ratenzahlung ein.. Willst du dann noch einen Kredit aufnehmen?? So gut kannst du nicht verdienen.. Sonst hättest du das bisschen Geld schon auf die Seite gelegt.. alleine ein Passender Sattel kostet so viel wie das Pferd und dann hast du noch nichts besonderes...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mylifewithorses
12.06.2016, 17:47

Wer sagt denn das ein 17 jähriges Pferd alt ist?! Das stimmt doch überhaupt nicht! Unser eines Pferd ist 25 jahre alt und ist top fit! Der wird regelmässig geritten und alles! 17 ist nicht alt! An die die die Frage gestellt hat: kauf dir das Pferd ruhig wenn alles mit dem Geld geklärt ist. Du hast bestimmt wenn nichts passiert noch 10-15 jahre an dem Pferd!
Lg Lara

0
Kommentar von Boxerfrau
12.06.2016, 18:01

jaaa aber wenn es verkauft wird, hat es meist einen Grund... Und viele Pferde die eben im Sport gegangen sind oder vielleicht mal i wann einen Mangel hatten sind mit 17 eben nicht mehr Fit. die haben Cuhsing, Arthrose, Spat oder sonst was.. Oder sind auf einer alten Verletzungen eben nicht mehr so Fit.. und 10 bis 15 Jahre Reiten kann man die wenigsten Pferde mit 17 noch..

3
Kommentar von Boxerfrau
12.06.2016, 18:14

wie will sie denn den Tierarzt, Sattel, Erstausstattung und die Monatliche Miete zahlen.. Wenn sie nicht mal 1500 Euro auf der Hohen Kante hat.. ein angepasster Sattel kostet schon so viel.. das einstellen kostet zwischen 2000 und 5000 Euro im Jahr und da ist noch keine Versicherung, kein Tierarzt und noch kein Schmied gezahlt und noch kein Kraftfutter.. eine leichte Sehnenverletzung kostet gleich mal deutlich über 1000 Euro.. mein Pferd hatte letztes Jahr einen klitze kleinen Tritt, der mich am Ende 1000 Euro gekostet hat.. sorry aber deine Antwort ist einfach nur unvernünftig... das Mädel muss für 1500 Euro schon einen Kredit aufnehmen.. wie soll sie denn den Rest bezahlen.. wenn man sich ein Pferd anschafft, braucht man Rücklagen.. Kein Tierarzt lässt sich ständig auf Ratenzahlung ein.. wenn das Pferd dann was hat, muss sie wieder einen Kredit aufnehmen... dann ist sie aber ganz schnell in der Schuldenfalle drin.. sorry mit 17 hat man auch noch keine großen Kosten.. das geht dann erst richtig los. Auto, Wohnung, Lebensunterhalt, Weg gehen, Versicherung und so weiter

5

Du kannst keine 1500 Euro für das Pferd aufbringen, willst aber die laufenden Kosten und die Rückzahlung schaffen?

Was machst du denn, wenn du eine größere Tierarztrechnung bekommst?

Soll dein Bekannter dann den nächsten Kredit aufnehmen?

Außerdem kauft man KEIN Tier, weil es in der Gegend gerade das billigste ist. Das sind die allerschlechtesten Voraussetzungen für deinen Pferdewunsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es ....

Man kauft kein Pferd "nur" nach Preis. Bei dem Preis und Alter ist eine große AKU Pflicht, die der Käufer (also du) bezahlen müsstest - auch wenn du hinterher das Pferd nicht kaufst, weil es gesundheitliche Probleme erwarten lässt.

Wenn du schon die 1500 Euro für den Kaufpreis des Tieres nicht hast, dürfte dir vermutlich die AKU auch zu teuer sein. Auf diese zu verzichten, kann aber dazu führen, dass dir dein monatliches Einkommen hinten und vorne nicht reicht, um dich um das Pferd zu kümmern.

Wenn du jetzt offenbar trotz deinem "guten" Einkommen nicht in der Lage und/oder Willens bist, mehrere Tausend Euro für Pferd und Erstausstattung anzusparen, bist du dann wirklich in der Lage, den Unterhalt sowie die Raten für deinen Kumpel zu bezahlen - auch WENN du vielleicht durch Tierarzt oder ähnliches höhere Kosten für das Pferd hast ?

Scheint mir fraglich zu sein.

Und ein weiterer Grund, warum du es nicht tun solltest: Dein Bekannter hat ja offensichtlich die 1500 Euro auch nicht einfach so bei sich rumliegen, sondern müsste einen Kredit dafür aufnehmen. Auch das lässt Zweifel daran aufkommen, ob er in der Lage ist, die Raten zu tilgen, wenn du beispielsweise mit einer Rate in Rückstand bist....

Beim Geld hört bekanntlich die Freundschaft auf und ich würde es als ausgesprochen egoistisch bezeichnen, jemand anderen Schulden für die eigenen Wünsche machen zu lassen. Möchtest du die Freundschaft riskieren, wenn du plötzlich mal nicht in der Lage wärst, deine Schulden bei ihm zurückzuzuzahlen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nichteinmal diesen läppischen Betrag zahlen kannst,dann kannst Du Dir auch kein Pferd leisen. !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Außerdem würde ein schriftliches Stück gefertigt werden, wo ich die Ratenzahlung bestätige.

Dieser Vertrag ist null und nichtig!

Man kauft kein Pferd, das schon 17 Jahre alt ist. Außerdem läßt man nicht jemand anderes einen Kredit aufnehmen, nur um sich einen Wunsch zu erfüllen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung