Frage von pinknoise, 7

Bekannter aus Portugal ist sauer, weil ich mich 4 Wochen nicht mehr gemeldet habe. Warum?

Zu Pfingsten habe ich einen Typen aus Portugal während eines Festivals kennengelernt. Er war auf den ersten Blick verknallt in mich. Die Bekanntschaft war reiner Zufall. Ich fand ihn auch süß, er wäre sogar mein Typ gewesen, doch ich bin selber schon vergeben und in einer langjährigen schwulen Beziehung.

Wir schrieben uns die Tage danach regelmäßig auf Facebook. Er war enttäuscht, dass ich schon einen Freund habe. Ich hatte während dem Festival leider keine Zeit ihm es zu sagen. Er schrieb mir viel über seine Gefühle. Ich machte ihm aber klar, dass ich nicht vor habe meinen Freund für ihn zu verlassen. Es ging dann noch ein bischen hin und her, doch irgendwann reduzierte ich den Kontakt und wir haben uns dann 4 Wochen nichts mehr geschrieben.

Nach dem Sieg von Portugal bei der Fußball EM schrieb ich ihm dann wieder eine spontane Nachricht "Hey, Portugal hat gewonnen!". Der Schuss ging aber in die andere Richtung. Ich fragte ihn dann, ob er kein Fußball-Fan ist. Dann kam folgende Antwort "You dont talk with me long time ago and now come to talk about football? Please... F*ck you".

Ich antwortete, dass ich Freunde haben will, die nicht gleich angepisst sind, wenn man sich eine Weile nicht meldet. Er konterte, dass wir keine Freunde sind, sondern wir uns auf dem Festival getroffen haben und ein Auge aufeinander geworfen hätten. das wäre ein Unterschied, meint er. Nun frage mich, was er von mir erwartet ?? Dass ich erst um Erlaubnis bitten soll, bevor ich ihm eine Frage zu einem Thema stelle ? Oder dass ich auf seine Knie falle, weil ich mich 4 Wochen nicht mehr gemeldet habe ? Im Prinzip kann es mir wurscht sein, da ich eh nicht vor hatte, mit ihm in eine Kiste zu springen. Aber auf der anderen Seite möchte ich es verstehen, auch wenn ich weiß, dass eh nichts mehr zu retten ist. Wenn jemand sowas schreibt, ist eigentlich der Zug schon abgefahren. Grüße Stephan

Antwort
von dandy100, 7

Also ich kann diese Reaktion schon nachvollziehen: Er ist ganz klar davon ausgegangen, dass Du den Kontakt zu ihm absichtlich hast einschlafen lassen - dass Du Dich plötzlich wieder meldest, dabei aber nur einen Satz über den Portugal Sieg verlierst, und nicht mal fragst, wie es ihm geht, was er so macht - einfach ein paar freundliche Sätze - hat er überhaupt nicht verstanden.

Du hast völlig recht, dass Freunde nicht gleich sickig sein sollten, nur weil man sich mal eine Weile nicht meldet - Dein Bekannter versteht sich aber nicht als  Freund von Dir und ihm war auch bestimmt nicht klar, dass Du Eure Beziehung als lockere Freundschaft siehst.

Er ist sicher davon ausgegangen, dass er nie mehr was von Dir hören wird und falls doch, hat er natürlich ein paar persönliche und vor allem erklärende Worte dazu erwartet, warum Du Dich überhaupt wieder bei ihm meldest und nicht einfach nur, dass Portugal gewonnen hat.

Wenn Du wirklich mit ihm befreundet sein willst, dann solltest Du mal den Status zwischen Euch klären, damit es zu solchen Mißverständnissen nicht mehr kommt

Kommentar von pinknoise ,

daran habe ich zuletzt auch schon gedacht. Das Problem liegt wahrscheinlich wirklich daran, dass er mich gar nicht als lockeren Freund sieht oder gesehen hat, so wie du sagst. Aber ich dachte, ich hätte ihm die Situation anfangs klar genug verdeutlicht. Ich befürchte gerade, dass er sich bis zuletzt immer noch falsche Hoffnungen gemacht hat.

Kommentar von dandy100 ,

Dass aus Euch nichts wird, hat er ganz sicher auch verstanden, aber eben nicht, dass Du trotzdem mit ihm befreudet bleiben möchtest - das musst Du ihm mal klarmachen und auch, dass es nix zu bedeuten hat, wenn Du Dich mal vier Wochen nicht meldest.

Allerdings sollte dann der Kontakt nicht wieder komplett einschlafen, da musst Du Dir nochmal überlegen, was Du wirklich willst

Antwort
von pinknoise, 6

falls es hier noch jemanden interessiert: ich hatte letzte Woche doch nochmal mit ihm geschrieben. Es war nicht einfach, die Ursache heraus zu finden, weil er die ganze Zeit sehr emotional war. Doch zum Schluss wurde es klar: Obwohl wir uns noch im Mai geeinigt hatten einfach nur Freunde zu bleiben, war das von ihm angeblich gar nicht ernst gemeint. Er hatte weiterhin darauf gehofft, ich würde vielleicht doch irgendwann meinen Freund für ihn verlassen, obwohl ich selber nie ernsthaft darüber nachgedacht hatte. Ich fand ihn zwar geil und er wäre als Single interessant für mich, aber die Liebe zu meinem Freund wurde durch ihn nicht weniger.

Ich verstehe nun seine Reaktion auf meine Portugal-Nachricht. Er hatte es ernst gemeint mit mir und fühlte sich dann zum Schluss verarscht. Mittlerweile hat er auch einen neuen Freund kennengelernt. Nach unserem klärenden Gespräch sagte er zwar, wir können in Kontakt bleiben, aber zwischen den Zeilen spüre ich kein sonderliches Interesse mehr heraus. Verständlich. Da ich eh keine Beziehung mit ihm will, sollte ich ihn lieber in Ruhe lassen. Mir war es jedenfalls wichtig, die Sache zu verstehen.

Antwort
von Gehoergaeng, 3

Manche Menschen sind halt hypersensibel.Vielleicht hatte er auch nur einen schlechten Tag. Oder er hat eine andere Vorstellung von Freundschaft, die Reaktion kann viele Gründe haben.

Das jetzt so genau zu hinterfragen, finde ich auch ziemlich komisch. Du hast ja ohnehin nix mehr mit ihm am Hut.

Antwort
von Mignon4, 4

Seine Reaktion ist zwar ordinär artikuliert, aber inhaltlich verständlich. Warum hast du den Kontakt wieder aufgenommen? Du hättest damit rechnen können, dass so eine Reaktion erfolgt. Es wäre allerdings netter gewesen, dich vollkommen zu ignorieren. Er war von dir enttäuscht und hat seine Enttäuschung kundgetan. Das ist genauso legitim wie deine Mitteilung an ihn, dass du bereits vergeben bist.

Du mußt lernen, dass sich nicht alles immer dich dreht und dass nicht jeder Lust hat, auf deine Launen und Wünsche einzugehen. Du hattest den Kontakt abgebrochen. Glaubst du wirklich, dass er jetzt über deine neuerliche Kontaktaufnahme ins Jubeln geraten sollte???

Nimm mehr Rücksicht auf die Gefühle anderer und stelle dich nicht in den Mittelpunkt.

Kommentar von pinknoise ,

Deine Antwort geht für mich in die ähnliche Richtung wie oben von Dandy100. Was ich allmählich begreife, dass er mich möglicherweise gar nicht als lockeren Freund gesehen hat und er dadurch erwartet hat, dass ich erst mal auf seine Gefühle eingehe, wie es ihm geht. Wenn das stimmt, weiß ich nicht, ob es überhaupt Sinn macht den Kontakt zu ihm noch zu retten bzw. zu halten. Ich würde ihn vermutlich nur wieder falsche Hoffnungen machen. Ich überlege mir, ihn nochmal was zu schreiben. Je nach Reaktion, kann ich ja dann entscheiden, sofern er überhaupt noch antworten wird.

Kommentar von Mignon4 ,

Du willst nichts von ihm und er nichts von dir. Es bringt nichts, ihm nochmals zu schreiben. Lasse es ganz einfach.

Du hattest den Kontakt abgebrochen und er hat entsprechend reagiert. Das ist legitim. Ihr seid euch einig, dass ihr uneinig seid. :-))

Antwort
von Xlexxia, 3

Entschuldige dich bei ihm und sag ihm das du oft an ihn gedacht hast nur nicht viel Zeit hattest wegen schule und persöhnlichen Sachen. Wenn er dir nichts bedeutet kannst du ja aufhören mit ihm zu schreiben, jedoch wenn er dir was bedeutet, dann schreib deinem Freund das du halt sachen zu ihm sagst die nicht stimme wie : Hey portugalffeund, ich hab oft an dich gedacht und du fehlst mir , würd dich gern nochmal sehen. Aber sag erst bescheid, falls was rauskommt und du nichts erzählt hast, kann das ja schlecht enden

Kommentar von Mignon4 ,

Ich finde, dass das ein schlechter Rat ist. Der Fragesteller würde nur mit seinen Gefühlen spielen und ihm wieder unnütz Hoffnung machen, die er nicht erfüllen wird. Das wäre unfair.

Kommentar von Xlexxia ,

ich muss sagen da hast du recht.. aber es ist falsch rüber gekommen... Anscheinend liegt ihm ja was an diesem Portugaltypen, sonst hätte er das ncht geschrieben, so einen langen Text. WEnn er ihn nicht mag dann soll er doch einfach sagen ok dann tschüß

Kommentar von pinknoise ,

ich empfinde ihn einfach als nett und deshalb möchte ich nicht als Depp links liegen gelassen werden. Daher auch meine Motivation für die Frage

Kommentar von Mignon4 ,

Es dreht sich nicht alleine um dich. Das mußt du endlich begreifen. Du hast ihn links liegen gelassen und nun macht er es mit dir. Gleiches  Recht für alle. Er hat dein Linksliegenlassen akzeptiert und nun mußt du sein Linksliegenlassen akzeptieren.

Wenn dir jetzt plötzlich einfällt, dass er nett ist, dann ist es zu spät. Wieso bist du vorher nicht darauf gekommen????

Ich glaube eher, dass dein Stolz verletzt ist und du "nur das letzte Wort" haben möchtest. Sobald er wieder auf dich eingehen würde, würdest du ihn erneut fallen lassen. Warum? Weil du nicht ertragen kannst, dass jemand nichts mehr mit dir zu tun haben will und eine eigenen Entscheidung getroffen hat. Du möchtest das Geschehen bestimmen und nun hat er es bestimmt, ohne dich zu fragen! :-)

Sei fair und benimm dich reif und erwachsen. Akzeptiere die Situation, wie sie ist und lasse ihn in Ruhe. Du willst sowieso nichts von ihm.

Antwort
von Socat5, 3

Da gibts nicht viel zu verstehen, das ist verletzte Eitelkeit. Der dachte, du meldest dich um ihm mitzuteilen, dass du auf dem Weg zu ihm bist^^

Antwort
von CaptnCaptn, 3

Der gute Herr ist einfach in seinem Stolz verletzt. Mach dir nichts draus =)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community