Frage von Holzauge37, 23

Bekannter (Hartz IV) lebt in BG mit Sohn (21) der NullBock auf Arbeit hat.?

Mein Bekannter ist Hartz IV-Empfänger und lebt mir seinem Sohn (21) in einer Bedarfsgemeinschaft. Sohn hat NullBock auf Arbeit und bedient sich zwischendurch immer an Papas Bankkonto ohne um Erlaubnis zu fragen. Jetzt möchte der Papa beim JC die Auflösung der BG beantragen, damit Sohn sich selbst um eigenes Hartz IV bemühen muss und damit den Anforderungen des JC ausgesetzt ist. Wer kann mit rechtlich fundiertem Rat helfen?

Antwort
von GanMar, 8

Jetzt möchte der Papa beim JC die Auflösung der BG beantragen

Viel einfacher und schneller zu bewältigen wäre es, wann Papa die Girokarte seines Sohnes einfach sperren und ihm auch die Kontovollmacht widerrufen würde. Dann ist ab sofort erst mal Schluß mit Selbstbedienung.

Dann kann Papa längerfristige Pläne in aller Ruhe angehen und braucht sich nicht unter Zeitdruck informieren.

Viel Erfolg!

Antwort
von quopiam, 9

Beim Jobcenter kann ich Dir nicht weiterhelfen, da sollte der Papa aber selbst mal vorstellig werden. Es gibt nämlich auch vernünftige Sachbearbeiter. 

Beim Bankkonto kann der Papa einfach die Vollmacht für den Sohnemann löschen lassen. Die Frage ist nämlich auch, wieso der Knabe überhaupt (noch) eine hat. Gruß, q.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community