Bekannte überlebt Überdosis vivinox stark, ist es ein Wunder oder Wissenschaft?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist ja ein frei verkäufliches Mittel - da sind 100 Stück sehr ungesund, aber nicht tödlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unbedingt ist dieses Schlafmittel verdammt gefährlich.

Dies weiß ich, weil ich vor einiger Zeit ca. 200 Vivinox stark eingenommen habe, weil ich nicht mehr leben wollte.

Leider wurde ich bewusstlos aufgefunden. Ich wachte auf der Intensivstation

auf und musste noch eine Woche dort bleiben. Die Nieren waren

angegriffen, Zellen im Blut zersetzten sich, Muskelabbau... Die Ärzte

sagten, dass es ziemlich knapp war. Ich musste 2 Liter Kohlezeugs

trinken, hing insgesamt 10 Tage am Tropf, wurde mit ekligen Tropfen,

Folsäure.... getrietzt. Ausserdem wurde ich von einem Richter für einige Wochen zu einem "Besuch" in der Psychiatrie verdonnert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nöö, meine Mutter hat ständig so 1 mal im Monat so viel geshluckt und die waren viel stärker. Gestorben ist sie erst nach 100 blutdrucksenker :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wunder ist das absolut keines.

Die meisten Selbstmordversuche durch Tabletten gehen schief. Das liegt daran dass die Tabletten zu geringe ätzende Eigenschaften haben um den Verdauungstrakt dadurch zu schädigen und unser Körper über großartige Abwehrmechanismen im Falle einer Vergiftung verfügt.

Sprich da diese Tabletten kein tatsächliches Gift darstellen, welches den Sinn hat zu töten, waren die Entgiftungsmechanismen des Körpers einfach stärker.

Ihre Leber kann dadurch Schaden erlitten haben, das fragst du am Besten sie selber.

Und daraus lernen wir das Tabletten eine grauenvoll schlechte Art sind sich umzubringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer wieder erstaunlich wie der Mensch dazu neigt, Dinge die er sich nicht erklären kann als ein Wunder zu begreifen.
Anstatt es dabei zu belassen, dass er sich eben ganz einfach etwas nicht erklären kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fantho
12.06.2016, 02:17

Anstatt es dabei zu belassen, dass er sich eben ganz einfach etwas nicht erklären kann.

Hätte jeder sich in der Weise so verhalten, wie Du dies dem FS angeraten hast, säßen wir heute noch auf Bäumen...

Gruß Fantho

1

Nö, das ist nicht unbedingt ein Wunder - mit Schlaftabletten kann man sich schon sehr lange nicht mehr so weiteres umbringen, denn sie enthalten keine Barbiturate mehr, so wie früher einmal.

Eben weil das eine sehr beliebte Methode war, sich das Leben zu nehmen, gibt es Schlaftabletten, die Barbiturate enthalten nur noch auf Rezept und das auch nur in Sonderfällen und in sehr geringen Mengen, damit kein Unfug passiert.

Wer also ganz normale Schlaftabletten schluckt, stirbt nicht zwangsläufig, allerdings kann der Magen verätzt werden und es kann zu schweren Schädigungen führen - muss aber nicht


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mal gelesen das diese Art Schlaftabletten einen Wirkstoff enthalten, der bei entsprechender Menge Brechreiz auslöst, so das das Zeugs schnell wieder hinaus befördert wird. Sterben wird also verhindert.

Keine Ahnung ob es wirklich stimmt. Aber möglich wäre es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aleah
11.06.2016, 10:57

vivinox (stark) ist quasi ein Monopräparat 1:1. zu Emesan. Emesan wiederum ist offiziell als ein Medikament gegen Reisekrankheit in der Apotheke freiverkäuflich. wirfst du also mal einen genauen Blick darauf......,, ist vivinox eigentlich nur eine finanzielle Abzocke an denen, die gar nichts von dem gleichen Wirkstoff in gleicher Wirkstärke wissen. zudem handelt es sich bei Emesan im Vergleich um eine Packungsgröße von 50 stck. also 50 Tabletten von denen jeweils jede den Wirkstoff Diphenhydramin zu 50 mg enthält. ebenso in Vivinox stark sind 50mg / Diphenhydramin / Tablette . Nur zahlen die unwissenden für 20 Tabletten des vivinox fast genau so viel ((teilweise sogar etwas mehr...)), als diejenigen denen es bekannt ist, dass sie außer günstigeren Preisen genau das gleiche erhalten nur dass es als Medi im Handel unterwegs ist das unter eilne andere Indikation fällt.....

1