Frage von youisalliwant, 22

Bekannte jüdische Flüchtlinge in der NS-Zeit?

Hallo,

ich suche bekannte jüdische Flüchtliinge in der NS-Zeit. Abgesehen von Anne Frank. Man sollte viele Informationen über sie und speziell über ihre Flucht erhalten können, egal ob im Internet oder in Büchern.

Kennt irgendjemand jüdische Flüchtlinge, die aus Deutschland zwischen 1933 und 1942 geflohen sind und über die viele Informationen erhalten sind ? Anne Frank kommt wie gesagt leider nicht in Frage..

Vielen Dank im Voraus (-:

Antwort
von Accountowner08, 21

Bruno Bettelheim, Friedrich Torberg, Alfred Kerr, Manes Sperber, Elias Canetti, Max Brod, Else Lasker Schüler, Stefan Zweig, Franz Werfel, Albert Einstein, Lilli Palmer, Hannah Arendt, marek Halter, Joseph Joffo, Yoel Teitelbaum, Siegmund Freud, Max Liebermann,, 

Antwort
von MrHilfestellung, 22

Hannah Arendt, Theodor W. Adorno und Max Horkheimer bspw.

Antwort
von Dahika, 22

Es gibt sehr viele, aber bekannt sind vermutlich nur die prominenten "Füchtlinge." Und die sind vermutlich zu einer Zeit geflohen, wo sie das noch konnten. Man muss sich das bei ihnen nicht so vorstellen, dass sie zu Fuß über die Berge geflohen sind. Daher nenne ich sie eher Emigranten.

Ich weiß es nicht genau, wann Einstein emigriert ist. Aber es gibt viele bekannte Schauspieler und Regisseure, die aus Nazideutschland geflohen sind. Lubitsch, Billy Wilder, und viele andere, deren Namen ich jetzt allerdings nicht parat habe.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Einstein ist schon 1932 in die USA emigriert.

Kommentar von Dahika ,

ah, ok, danke. Dann ist er kein Flüchtling im engeren Sinne.

Antwort
von adabei, 15

Beim Literatur-Kritiker Marcel Reich-Ranicki war das eine wirkliche Flucht. Er ist mit seiner Freundin und späteren Frau aus dem Warschauer Ghetto geflohen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mein_Leben_%E2%80%93_Marcel_Reich-Ranicki

Kommentar von Accountowner08 ,

Der ist nicht geflüchtet, er wurde ausgewiesen...

Kommentar von adabei ,

Gut, er ist nicht aus Deutschland geflohen, sondern wurde 1938 nach Polen ausgewiesen. Vom Warschauer Ghetto wurden er uns seine Frau ins Lager Treblinka deportiert. Von dort sind die beiden dann geflohen.

Antwort
von josef050153, 7

Sigmund Freud

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community