Frage von ILoveMMA, 45

Bekämpfung von Akne!?

Hi erstmal ich hab schon seit mehreren Jahren Akne hab aber erst so richtig vor 1 Jahr angefangen etwas dagegen zu tun ich benutze seit über einem Jahr ein bestimmtes Gel das mir bis jetzt sehr gut geholfen hat. Ich hab fast alles wegbekommen außer bei meiner rechten Backe da hab ich noch eine kleine Entzündung und ich wollte mal fragen was ich noch dagegen tun kann um das weg zubekommen denn mein Gel hilft da nicht wirklich es verschlimmert sich nicht und es verbessert sich nicht. Deshalb frage ich mich was ich dafür tun kann damit ich ein reines und schönes Gesicht bekomme und diese komische Entzündung an der Backe weg bekomme?! Danke im Voraus

Antwort
von Startrails, 15

Hallo,

prinzipiell ist erst mal zu sagen, dass eine regelmäßige Reinigung der betroffenen Stellen mit klarem Wasser erfolgen sollte. Die Stellen (z.B. das Gesicht) nicht unnötig mit den Händen berühren außer beim Waschen da ansonsten immer wieder Bakterien verbreitet werden.

Es sollte auch auf eine gesunde Ernährung geachtet werden. Vor allem Lebensmittel mit viel Zucker sollten weggelassen werden wenn es Probleme mit Pickeln/ Akne gibt.

Viel trinken ist auch förderlich.

Die gezielte Therapie kann z.B. durch Alkoholpads erfolgen welche es in der Apotheke zu kaufen gibt. Die sind noch nicht mal so teuer – 50 Stück für noch nicht mal 3,- Euro. Die betroffenen Stellen sollten damit ein mal täglich abgerieben werden.

Bio-Joghurt kann auch angewendet werden aufgrund der Milchsäure und des Zinks die sich darin befinden. Der Joghurt sollte ebenso wie die Heilerde eine viertel Stunde lang aufgetragen werden.

Ich habe auch schon davon gehört, dass Leute darauf schwören wenn sie Apfelessig 1:2 mit grünem Tee mischen und das vor dem zu Bett gehen mit einem Pad auftragen.

Begib dich nach Möglichkeit regelmäßig in die Sonne - 20 min pro Tag sollten es schon sein.

Auch ein Dampfbad kann wahre Wunder wirken weil die Dämpfe die Poren öffnen.

Was auch meistens jeder zu Hause hat wären Honig oder Zwiebeln. Den Honig einfach auf die betroffenen Stellen streichen oder die die Zwiebel halbieren und die betroffenen Stellen damit einreiben.

Von Clerasil würde ich persönlich abraten - das Zeug ist viel zu aggressiv und macht mehr Schaden als Nutzen. Oft liest man auch davon, dass man Zahnpasta auf die Pickel auftragen soll. Das würde ich ebenso unterlassen denn hier kann es zu unschöner Narbenbildung kommen.

Solltest du Teebaumöl verwenden wollen, achte unbedingt drauf, dass es auch für die Haut zugelassen ist - Spätfolgen können daraus resultieren falls sie es nicht sind.

In ganz krassen Fällen kann auch eine Antibiotikakur erfolgen welche vom Arzt verordnet wird. Dies würde ich dir auch raten – sollte dein Problem massiv sein, dann lieber einen Arzt aufsuchen bevor selbst rumgedoktort wird.

Alles Gute...

Kommentar von MaxBaron ,

Was sollen diese Spätfolgen sein wegen dem Teebaumöl ?

Kommentar von Startrails ,

Nicht zugelassenes Teebaumöl kann zu Hautirritation führen und im schlimmsten Fall zu Narbenbildung.

Antwort
von SinglemaltHC, 19

Ich habe die Erfahrung gemacht, je weniger ich mit Salben und anderen Waschmitteln gearbeitet habe, desto besser wurde das ganze.

Mein Tipp: 2x am Tag das Gesicht mit einem Waschlappen und Wasser abwaschen. Wenn du täglich duscht reicht eigendlich auch einmal.

Viel Erfolg gegen deine Akne!

Antwort
von EDMlove16, 13

Ich kann dir alle Produkte von Charlotte Mentzen oder Vichy empfehlen.

Antwort
von alicigurl, 22

geh doch mal zum hautarzt :)

Kommentar von ILoveMMA ,

War ich schon der hat mir das Gel ja verschrieben

Kommentar von alicigurl ,

vielleicht findest du in der homöopathie ein mittel gegen deine akne :)

Antwort
von KleineSau, 15

Nicht dran rumfummeln ^^ Ansonsten öfters mal Waschen.

Antwort
von NoobNR1, 15

Du musst dir vom hautarzt was verschreiben lassen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten