Beispiele zur Pflicht- und Tugendethik dringend gesucht!?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Antwort wird leider etwas ausführlich.

Für mich sind die Begriffe Pflicht- und Tugendethik nicht geläufig, weil nicht eindeutig. ,,Pflicht" kann eine aufgelegte Pflicht oder eine innere Überzeugung sein.

Ich kenne drei Arten der Ethik:
1. Deontische oder Vorschriftsbezogene Ethik; welche die Nachfolge gegebener Normen (Gesetze, Religionsvorschriften, ....) einfordert.

2. Absichts- Gesinnungs- oder Gewissensethik, welche eine Handlung  nach dem ethischen Gehalt der Absicht beurteilt, auch wenn das Ergebnis der Handlung nicht gut ist.

3. Ergebnisorientierte Ethik, welche nur schaut was das Ergebnis der Handlung ist. Der bekannte Spruch: ,,Der Zweck heiligt die Mittel" gehört dazu.

Nach Ethik Nr.1 bist Du nicht befugt, Deinen Freund vom verbotenen Fahren abzuhalten.
Nach Ethik Nr.3 sollst Du dein Freund davon abhalten, weil dadurch ein Unfall vermieden wird.
Nach Ethik Nr. 2 musst Du abwägen, inwieweit Deine Beziehung zum Freund ein Eingreifen rechtfertigt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?