Frage von DodoBadGerman, 87

Beispiele zum Thema Tugend,-deontlogische-und teleologische Ethik?

  1. Beispiel: Meine Oma ist kein Fleisch aus Massentierhaltung. -> Welcher Ethik ist das zuzuordnen und warum? 2. Beispiel: Ein Zug fährt auf Gleisen, er fährt auf eine Zweigung zu. Rechts liegt auf den Gleisen, gefesselt, ein Verwanter. Links 5 fremde Menschen. Du hast die Macht darüber zu entscheiden,in welche Richtung der Zug weiterfährt(wer also stirbt). -> Wie würde man nach der Tugend,- der teologischen- und der deontologischen Ethik handeln und warum? Hat vielleicht jemand ein Beispiel, wie oben, welches sich besonders gut auf die Tugendethik anwenden lässt? Ihr würdet mir wirklich enorm mit einer Antwort helfen :)
Antwort
von skyberlin, 62

Sag mal, hast Du sie noch alle?

Deine Oma ist auf der Welt, weil sie einfach gezeugt wurde, absichtlich oder gezielt und gewünscht, oder zufällig.

Ein Zug, der Menschen zu Tode bringt, ist schon schlimm genug.

Nach allgemeiner Ethik  ist es Standard, dass es so wenige Opfer wie möglich gibt, weil man den Menschen wünscht, zu leben.

Wenn Du das nicht verstehst, geh in eine Beratung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community