Frage von Dunameitor, 21

Beispiel für; Nachsiehen und gestatten?

Ich lerne Deutsch und habe diese Verben durch ein Lied gehört, in welchen Fällen kann man die nutzen?

Antwort
von Kutscher1990, 21

"Gestatten" wüsste ich nur wenn man sich Vorstellt, also zum Beispiel : "Gestatten, XY mein Name.." oder "Gestatten sie es mir das ich in ihre Wohnung eintrete ?" "Gestatten sie es mir um die Hand ihrer Tochter anzuhalten ?" Das ist eine vornehme Ausdrucksweise für das heutige : "Ist es okay wen ich.. ?" Daher kommt mir das jedenfalls bekannt vor.

Kommentar von Dunameitor ,

danke! und Nachsiehen?

Kommentar von Kutscher1990 ,

Dieses Wort ist mir Fremd. "Nachsehen" würde ich noch kennen. Aber haben sie den Begriff mal bei google gesucht ? Also zum Beispiel Wortbedutung Nachsiehen in die Suche eingegeben ?

Antwort
von Kuhlmann26, 7

"Nachsiehen" ist vermutlich ein Schreibfehler. Mir ist das Wort jedenfalls unbekannt. Wenn "nachsehen" gemeint ist, fallen mir drei Bedeutungen ein:

  • Im Sinne von verzeihen/entschuldigen oder Verständnis haben. Ich sehe es Dir nach, dass Dir hier ein Fehler unterlaufen ist. Ich sehe es Dir nach, dass Du das nicht weißt.
  • Da Du das Wort groß geschrieben hast, fällt mir das Substantiv ein. Das Nachsehen haben. Ich hatte bei der Bewerbung um die Stelle als Direktor das Nachsehen. Den Job bekam ein anderer.
  • So wie es Pagangare beschrieben hat.

Wenn Dir das Wort nachsiehen in einem Lied begegnet ist, könnte auch nachziehen gemeint gewesen sein. Ich muss die Schrauben noch mal nachziehen. Sie haben sich gelockert. Also im Sinne von wieder festmachen.

Wie lautete denn die Liedzeile oder die ganze Strophe?

Gestatten ist schon richtig erklärt worden.

Gruß Matti

Kommentar von Dunameitor ,

ein Stück von dem Text heißt: sieh's mir nach, wenn ich kein Wort verstanden hab... Was ich glaube, vielleicht hat es etwas zu tun mit aufpassen?

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Ja, jetzt ist es klar. Es bedeutet so viel wie: (Bitte) Hab Verständnis dafür, dass ich keine Wort verstanden habe. Da sich der Text reimen und auch der Rhythmus stimmen muss, hat der Autor eine andere Wortwahl getroffen.

sieh's = sieh es

Es hat also die Bedeutung, die ich in meiner Antwort als erste genannt habe. Die Grundform (der Invinitiv) des Verbs ist nicht nachsiehen, sondern nachsehen. Wie erwähnt, ein Wort mit mehreren Bedeutungen.

Du hättest Deine Frage zum Beispiel auch mit folgendem Satz begründen können: Ich nicht weiß, was das Wort "gestatten" bedeutet. Bitte seht es mir nach, ich bin keine Deutscher.

Wenn Du nur eine Person nach der Bedeutung des Wortes gefragt hättest, hieße es: Sieh es mir nach, ich bin kein Deutscher.

Antwort
von Paguangare, 10

"Nachsiehen" gibt es nicht.  Der Infinitiv dieses Verbs heißt "nachsehen".

Ich sehe nach, du siehst nach, er/sie/es sieht nach, wir sehen nach, ihr seht nach, sie sehen nach.

Nachsehen bedeutet: (nochmals) schauen oder gucken, wie der Zustand von etwas ist. Ein Synonym wäre: kontrollieren.

Gestatten bedeutet: erlauben, zulassen. Es kommt auch in Redewendungen vor wie: "Gestatten, mein Name ist Müller" (wenn man sich vorstellt).

Antwort
von lupoklick, 3

die "Nachsicht" bedeutet, etwas "großmütig" zu verzeihen - "du bist ja noch ein Kind...."

das "Gestatten" heißt, etwas zu erlauben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community