Frage von Loleus, 65

Beinschmerzen, plötzliches ziehen?

Also es fing gestern an. Plötzlich spürte ich ein leichtes ziehendes ,stehendes gefühl an der Rückseite meines beines,dass langsam doller wurde, ich dachte mir zuerst nichts dabei und als ich heute morgen aufwachte war es weg. In der schule angekommen kam es nach ca. 10 min sitzen wieder. Dieses mal war es noch schlimmer als am Vortag. In der pause bin ich rumgelaufen und es lies nach, doch als ich wieder 5 min saß fing es wieder an. Ich dachte zuerst an muskelkater doch ich habe mich in letzter zeit garnicht überanstrengt. Könnte es eine trombose sein? Ich weiß nicht weiter und habe erlich gesagt ein bißchen panik. Ich hoffe ihr wisst schnell ein paar antworten.

Antwort
von schellsche, 44

Hallo! Thrombose ist es auf keinen Fall,da kannst du beruhigt sein.Aber es könnte ein Bandscheibenvorfall sein. Dabei muss man nicht unbedingt Rückenschmerzen haben. Wenn die Bandscheibe auf den Nerv drückt kann das stechende,ziehende Schmerzen ins Bein auslösen. Am Bein entlang geht der Ischiasnerv runter und der ist ziemlich groß. Du hast geschrieben ,das es schlimmer wird im sitzen,das würde für eine Bandscheibe im unteren Lendenwirbelbereich sprechen. Manche haben Schmerzen beim Sitzen,andere wiederum beim Stehen oder Laufen. Es kommt immer darauf an welche Bandscheibe betroffen ist und worauf sie drückt. Am besten du gehst zum Arzt und lässt es abklären und nicht zu lange warten,weil wenn es so ist kann es ziemlich schmerzhaft werden. Ich drücke dir mal die Daumen das es nicht so ist. Gute Besserung!

Kommentar von Loleus ,

Hallo, danke für die antwort, die frage wurde komischerweise erst heute hochgeladen obwohl ich sie gestern geschrieben hatte. Gestern abend wurde es selbst im liegen schlimmer. 

Kommentar von schellsche ,

Bitte! Geht schon verdächtig in Richtung Bandscheibenvorfall. Die Schmerzen können auch beim Laufen kommen. Je nachdem wie akut der Nerv sich entzündet hat durch den Druck von der Bandscheibe.

Kommentar von Loleus ,

Vielleicht noch dazu, ich bin 16 Jahre alt und habe nie wirklich sport gemacht und immer viel gesessen.

Kommentar von schellsche ,

Da bist du noch ziemlich jung für einen Bandscheibenvorfall. Aber bei meiner Tochter war ein Junge in der Klasse mit 17 Jahren und der hatte auch einen Bandscheibenvorfall. Das gibt es zwar nicht allzu oft,aber es kommt vor. Ich kenn es aus eigener Erfahrung,weil ich vor 3 Jahren auch einen hatte. Und Sport hatte ich bis dahin auch nie wirklich gemacht. Aber mittlerweile mache ich Sport,denn die Schmerzen möchte ich nicht mehr haben. So wie du deine Schmerzen beschreiben tust,so hatten sie damals bei mir angefangen und wurde dann immer schlimmer. Geh bitte auf jeden Fall zum Arzt und lass es abklären. Ich wünsche dir ,das du Glück hast und es kein Bandscheibenvorfall ist.

Kommentar von Loleus ,

So habe nun einen orthopädentermin, allerdings erst in 7 Wochen weils früher nicht ging:/

Kommentar von schellsche ,

Die Facharzttermine dauern immer solange. Das ist aber schon mal gut,das du einen Termin hast.Hoffentlich ist es bei dir kein Bandscheibenvorfall,weil du ja noch ziemlich jung bist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten