Frage von MissesCullen, 84

Beine schlafen oft ein. Was tun und warum?

Passiert mir sehr oft in den Beinen und selten an den Armen oder so.

Antwort
von EnelTired, 64

Das "Einschlafen" von Händen/Füßen/... kommt durch eine Störung der Nerven. Wenn du bsw. im Schneidersitz einen Nerv einklemmst und deshalb die Sauerstoffversorgung dieses Nervs störst, schickt er ein Signal an dein Gehirn. Das Kribbeln ist also eine Art Warnung.

Deine Beine/Füße schlafen also oft ein, weil du in irgendeiner Art und Weise einen Nerv einklemmst. Vielleicht sitzt du häufig auf deinen Füßen herum. Achte einfach darauf, gut mit deinen Nerven umzugehen :)


Kommentar von MissesCullen ,

in der schule sitzen wir in einem Stufensaal und da kommt es oft. zuhause auch

Kommentar von EnelTired ,

Auch auf einem Stuhl oder ähnlichem kann man sich in irgendeiner Weise die Nerven einklemmen. Wenn das Kribbeln schnell verschwindet und du das Ganze nicht allzu oft bekommst, solltest du dir keine Sorgen machen.

Hier kannst du nochmal nachlesen:

http://www.apotheken-umschau.de/Nerven/Warum-Haende-und-Fuesse-einschlafen-11675...


Kommentar von MissesCullen ,

Mache mir aber sorgen. es sit seit neuesten oft und neben bei schmerzt mein rücken (schief Stellung des beckens)

Kommentar von EnelTired ,

Warst du wegen der Rückenschmerzen schon beim Arzt? Ich habe auch eine Schiefstellung der Wirbelsäule und muss nun regelmäßig zur Krankengymnastik.

Wenn das Einschlafen der Beine deiner Einschätzung nach zu oft geschiet, geh lieber zum Arzt! Ich denke, das sollte man generell tun, wenn man selbst besorgt ist oder sich nicht wohl fühlt. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig...

Kommentar von MissesCullen ,

Ich War ja erst. der hat mich eingerenkt. wegen meinem Becken. ich bin mal richtig vom Pferd auf den Rücken gefallen und da wurde nix gemacht. lag da kurz und hatte schmerzen, musste sofort wieder aufs Pferd. mir fehlte sogar die luft. viele sagen, das es schlimm seie. aber zum arzt will ich nicht, weil keine Spezialisten in der Nähe sind

Kommentar von EnelTired ,

Dann solltest du vielleicht beides erst noch weiter beobachten. Aber ich würde, falls sich etwas verschlimmert auf jeden Fall den Arzt besuchen, du musst ja auch nicht sofort zum Spezialisten.

Allerdings steckt leider niemand außer dir selbst in deinem Körper drin. Du musst also selbst wissen, wann die Dinge zu schlimm für dich werden...

Kommentar von MissesCullen ,

Ich wohne mitten auf dem Land und da gibt es nix. der eine wo ich War, der War sauer weil ich nicht zum Kieferotopäde bin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community