Frage von Lalalajdjdj, 116

Beim wiegen betrügen aber wie?

Hey ich hab mal wieder eine frage Ich muss nächste woche von meiner therapeutin gewogen werden bzw möchte sie das . Ich möchte aber nicht das sie merkt das ich nur noch so wenig wiege und ich 3 kg abgenommen habe innerhalb der kurzen zeit. Sonst will sie erst recht mit mir eine therapie deshalb machen ( ich habe noch ein anderes problem, wo ich mir sicher bin das ich hilfe brauche), aber nicht weil ich mich zu dick fühle. Ich habe keine Esstörung ich achte nur peinlich genau auf meine figur und das was ich esse

So genug text: Kann ich die Waage betrügen? Zb durch viel wasser trinken oder so? Merkt sie das dann ?

Antwort
von coccinelle25, 57

Natürlich kannst du die Wage betrügen...und ganz viel trinken und essen vorher, doch ich finde so betrügst du auch dich selbst, deine Therapeutin braucht dein Gewicht...und auch wenn du das nicht als Essstörung ansiehst..an sich das, dass du nicht zu deinem Gewicht stehst..geht schon in Richtung Essstörung...

Antwort
von Schwoaze, 75

Rück schon raus mit der Sprache. Wieviel wiegst Du? Ich will Dir wirklich keine Tipps geben, wenn schon anhand Deiner Maße zu ersehen ist, dass es schon gefährlich für Dich wird.

Kommentar von Messkreisfehler ,

45,9 kg laut ihrer letzten Frage, also total in ner Essstörung...

Kommentar von Schwoaze ,

So ein Pech aber auch, dass es hier so schlaue Leute gibt, die jede Schummelei sofort aufdecken.  :-))  Danke Dir, Messkreisfehler!

Antwort
von Kirschkerze, 70

Wir unterstützen dich nicht bei deinem Problem. Doch du hast eine Essstörung. Daran besteht überhaupt kein Zweifel. Auch ein "peinlich genau auf Figur" achten ist eine Essstörung, nicht nur wenn man sein Essen wieder ausk*tzt

Antwort
von Seanna, 34

Kein Psychotherapeut wiegt einen Patienten wenn er KEINE ES hat.

Und ich geb dir sicher keine Tipps dich weiter in die Störung zu stürzen, auch wenn ich diverse Tricks kenne.

Antwort
von sumpfbub, 41

Mir persönlich ist es eigentlich egal, ob sich jemand zu Tode hungert oder nicht. Die Welt ist ohnehin überbevölkert.

MIr ist die Logik nicht verständlich: Du hast keine Eßstörung, aber Du bist bei der Therapie. Wieso solltest Du die besuchen, wenn es nicht um dieses Thema geht?

Ob du nun die Waage oder Therapeutin betrügst, ist eigentlich völlig nebensächlich. Viel mehr betrügst Du Dich selbst und das ist das Kernproblem. Vielleicht kommst Du ja doch noch dahinter.

Es sind nur relativ wenige Menschen, die einen bis aufs Skelett abgemagerte Person anziehend finden - und das ist nicht grundlos so.

Antwort
von Dahika, 25

Halte die Therapeuten von Essgestörten nicht für blöd.Die kennen die Tricks und fallen nicht drauf rein.

Antwort
von Liesche, 34

Die Waage wird Dir nicht helfen, Dein Gewicht zu verfälschen!

Antwort
von Becca22, 31

Deine Therapeutin hat recht, wenn sie dich wiegen will.
Und wenn es dir peinlich ist, das du so wenig wiegst, dann merkst du selbst das etwas nicht stimmt!

Antwort
von lanlan0000, 41

Bleib bei der wahrheit. Du brauchst dringend professionelle hilfe

Antwort
von schattenrose96, 33

Einfach ehrlich sein?
Sorry bei sowas gibt es keine Tipps von mir.

Antwort
von Messkreisfehler, 44

Soso, Du hast keine Essstörung... Lies mal deine andere Fragen und überleg nochmal ein bisschen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten