Frage von prtmn, 133

Beim versprechen hat moslem Hand auf Kopf gelegt?

Ich bin mit einem Moslem befreundet und wir haben etwas geredet heute und dann hat er mir was versprochen was ich ihm nicht geglaubt habe. Dann hat er seine Hand auf meinen Kopf gelegt und und meine auf seinen und das das Versprechen nochmal ausgesprochen. Was bedeutet das? Hat das was mit seiner Religion zu tun? Hiiiilfe ^^ Ich trau mich nicht ihn zu fragen ich habe ihn sowieso schon genug über seine Reise nach Deutschland ausgefragt da will ich ihn damit jetzt auch nicht noch zufragen ^^

Antwort
von Pescatori, 31

Du weißt doch sicher, dass das Verhältnis von Mann und Frau im Islam anders ist, als unter durchschnittlichen Verhältnissen bei uns.

Es ist sicher nicht in allen muslimisch geprägten  Beziehungen so, aber ich habe schon öfters  diesen Eindruck gehabt:

Die Frau ist für den Haushalt und die Kinder da und der Mann sorgt sich um sie und bestimmt über sie.

In Saudi Arabien dürfen Frauen z.B. keinen Führerschein machen und kaum etwas selbstständig entscheiden.

Wenn Du nun einen Freund hast, der aus einer islamisch geprägten Kultur stammt, musst Du Dir doch darüber klar werden, ob Du Dich ihm unterwerfen willst.

Das Ritual, von dem Du berichtest, wurde  mit Dir-  aber nicht mit Deinem ausdrücklichen Einverständnis -  gemacht. Dein Freund hätte Dir sonst genau erklärt, was es mit dem Ritual auf sich hat.

Wenn Du jetzt schreibst:

Hiiiilfe ^^ Ich trau mich nicht ihn zu fragen ich habe ihn sowieso schon genug über seine Reise nach Deutschland ausgefragt da will ich ihn damit jetzt auch nicht noch zu fragen ^^,

dann habe ich den Eindruck, dass Du schon weitgehend seinen Anspruch mit Dir nach seinem Willen zu verfahren, akzeptiert hast, oder irre ich da?

Du solltest Dir sehr gründlich überlegen und Dich auch von Menschen denen Du vertraust, beraten lassen, ob es gut ist, wenn Du Dich auf diese Beziehung einlässt.

Und natürlich solltest Du auch offen mit Deinem Freund darüber reden und Deine Erwartungen ihm gegenüber betonen.

Kommentar von prtmn ,

und was ist das für ein Ritual

Kommentar von Pescatori ,

Habe gerade versucht im Internet Hinweise zu dem Ritual zu finden. Das hast Du sicher auch schon vergeblich versucht.

Vielleicht hat Dein Freund sich dieses Rutual selber einfallen lassen (und damit bei Dir Eindruck gemacht).

Hände strahlen ja viel Energie aus. Das kann man selber spüren, wenn man mit geschlossenen Augen die Handflächen vorsichtig einander nähert.

Wenn Dein Freund seine Hand auf Deinen Kopf legt, stellt er eine enge Bindung zu Dir her. Nun war es ja wohl nicht so, dass Du von Dir aus nun Deine Hand auf seinen Kopf gelegt hast, sondern er hat sich Deine Hand genommen (!) und sie sich auf seinen Kopf gelegt.

Die nun von ihm herbeigeführte wechselseitige Bindung zwischen Euch gaben seinen Worten ein ganz besonderes Gewicht.

Hast Du in dieser Situation der engen Bindung auch etwas gesagt?

Antwort
von MxrinaFxshion33, 68

Es ist nunmal so: Jeder Mensch hat seine eigenen Traditionen, seine eigenen Vorgehensweisen und seine eigene Art, Dinge auszuleben. Ich denke er hat es irgendwo abgeschaut und macht es halt auch, weil es ihm so ehrlicher vorkommt. Aber soweit ich weiß, hat dies rein gar nichts mit der islamischen Kultur zu tun. Frag ihn doch mal, schließlich ist er dein Freund. Lg ☺️

Antwort
von saidJ, 28

Hallo
Ich hab noch nie davon gehört.
Ich schätze das hat rein traditionelle Gründe .

Antwort
von 1988Ritter, 78

I Islam ist das Schwören (Versprechen) eine Sünde.

Du kannst folglich davon ausgehen, dass die an Dir vollbrachte Handlung nicht reines Gewissens erfolgt ist.

Kommentar von MxrinaFxshion33 ,

Schwören ist erlaubt, jedoch darf man nicht über Gott stellen und somit ausschließlich auf den Gott schwören.

Kommentar von 1988Ritter ,

;-))....Belege bitte.

Kommentar von Salampeace ,

Ritter das gleiche gilt auch für dich "Belege bitte" 😉

Antwort
von HaausFraau, 62

Bin selber moslem hamdulillah aber kenne sowas nicht..

Antwort
von Lazzzzzyyyyllla, 8

Hallo, ich bin Muslime und habe noch nie davon gehört...es könnte sein das er sich diese Geste in dem Moment ausgedacht hat und es nichts mit der Religion zu tun hat. Am besten ist es wenn du ihn selber fragst.

Normalerweise, wenn wir (Muslime) schwören, tun wir es nur auf Gott, un diesen Schwur muss dann jeder Glauben, weil Gott halt etwas sehr heiliges ist. Man darf diesen Schwur dann nicht brechen und nicht dabei lügen. Ich sehe dass du oft unter Antworten schreibst, dass sie deine Frage nicht richtig beantworten und hoffe dass ich dir weiterhelfen kann... :) viel glück!

Antwort
von JustNature, 31

Egal, welche Gesten und Worte ein Fremder gebraucht - glaube ihm keinen Buchstaben. Ohne Vertrag, Personalausweiskopie, Meldebescheinigung, Bankkontoauszug leihe ihm nicht mal 20 Eu.

Kommentar von prtmn ,

Er ist nicht fremd! Ich sagte ja wir sind Freunde !

Antwort
von Sei1234, 50

Die meisten Moslems die ich kenne, geben sehr gerne Auskunft, wenn man Fragen zu religiösen Verhaltensweisen hat.

Wusstest du das viele Moslems mit dem Zeigefinder beim Beten wippen, weil das angeblich Mohammed auch getan hat.

"Wer nicht fragt bleibt dumm." Wie es die Sendung mit der Maus so gerne sagt.

Kommentar von prtmn ,

Das beantwortet nicht meine Frage ^^

Kommentar von Sei1234 ,

Meine Empfehlung wie du vielleicht gemerkt hast war, frag ihn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community