Frage von ClassKeeper, 55

Beim Verlassen des Parkplatzes in Auto geknallt. Was geschieht weiter?

Heute bin ich beim Verlassen des Parkplatzes in den hinteren Wagen "geknallt". Man konnte den Knall definitv hören. Zufälligerweise stand der Besitzer des anderen Autos am Strassenrand und hat alles mitbekommen. Ich habe ihm sofort meine Daten gegeben. Sehbare Kratzer konnten wir bei beiden Wagen nicht wahrnehmen. Doch der Besitzer meint, sein Wagen könnte innere Schäden haben (z.B. Sensoren). Er wird eine Garage aufsuchen und das abklären. Was passiert nun für mich, wenn es tatsächlich so weit kommen sollte? Muss ich die Kosten der Schäden decken oder wird es die Versicherung tun?

(btw. ich lebe in der Schweiz ^^)

Antwort
von schleudermaxe, 5

... wenn man/Frau also den Aufprall hört, ist auch meist etwas zerbröselt, so zumindest hier bei uns auf dem Land. Um dies zu ordnen, leistet sich der Halter eine Versicherung. Viel Glück.

Antwort
von Johnbobs, 5

Da du der Unfallverursacher bist, bezahlt deine KFZ-Versicherung. Bist du Vollkasko versichert, bezahlt deine Versicherung nicht nur den Schaden des anderen sondern auch deinen. Bedenke aber an die Selbstbeteiligung.
Die hast du bei Vertragsabschluss unterschrieben.

Ruf einfach mal deine Versicherung an und die können dir am besten sagen, wie der Stand der Dinge ist und was auf dich zukommen kann.

Antwort
von bikerin99, 30

Melde dich bei deiner Versicherung (Versicherungsvertreter) und schildere den Vorfall. Du hast sicher die Daten des Autobesitzers. Üblicherweise wird sein Auto dann von einem Sachverständigen deiner Versicherung das Auto begutachten. Er wird sich hoffentlich Kontakt mit deiner Versicherung in Verbindung setzen.

Antwort
von Zumverzweifeln, 17

Auf jeden Fall musst du es deiner Versicherung melden und dann sieht man weiter!

Für solche Fälle bist du ja versichert!

Wenn es ein Schaden ist, der sehr gering ist, dann lohnt es sich vielleicht ihn selber zu zahlen- aber das besprichst du mit der Versicherung!

Antwort
von randomuser20, 30

Wenn du denn eine Versicherung hast, dann natürlich die Versicherung.

Antwort
von stromling, 23

Ist normaler Unfall. Das mit den Sensoren stimmt natürlich und ist eine gute Gelegenheit, die er da ausnutzt. Wobei es richtig ist, da es zu internen Elektronikfehlern kommen kann und diese nur mit einer Software zu finden. 

Was passiert? Sollte es sich herausstellen dass er Soft- oder Hardwarefehler hat, so wird er diese auf deine Kosten machen bzw. auf die Kosten deiner Versicherung. Auch wenn es keine Fehler gibt, so wird er die Rechnung einreichen. Selbst bezahlen wird er diese sicherlich nicht. 

Habe ihr Versicherungsdaten ausgetauscht? Ich würde ggf. deine Versicherung anrufen und den Unfall melden. Musst du so oder so machen. Grüße.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten