Beim und nach dem Training schwitze ich nicht . Ist das schlecht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein das ist nicht schlecht :) das Maß an Schweiß und die Durchlässigkeit der Drüsen variiert von Mensch zu Mensch.. Wann schwitzt du denn eigentlich so?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DentistBurger
14.05.2016, 07:52

Als wir in der Schule 30 min. Durchlaufen mussten 

0
Kommentar von RafaFragtNach
14.05.2016, 07:55

Na gut dann.. Alles gut! Wenn du dich gut fühlst und dir nicht schwindelig wird dann ist alles ok

0

Man kann davon ausgehen ,dass je trainierter man ist desto  schneller schwitzt man beim Sport ;).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schweiß entsteht bei regem Stoffwechsel.

Wer also schwitzt, hat einen solchen.

Ein reger Stoffwechsel deutet drauf hin, dass der Körper in der Lage ist, hohe Leistungen zu erbringen.

Oder kurz und knapp: Wer schwitzt ist (in der Regel) fit.

Wenn Du beim Sport nicht schwitzt , kann das mehrere Ursachen haben.

- Du hast zu wenig Muskeln, in denen die Stoffwechselprozesse stattfinden

- Du trainierst nicht intensiv genug, d. h. evtl. Pausen zu lang oder Übungsgewiche zu leicht, Geschwindigkeit zu niedrig usw.

- Dein Puls bewegt sich überwiegend im GA1-Bereich und überchreitet den GA2-Bereich nicht

Ob man ein Training als anspruchsvoll empfindet ist eine subjektive Einschätzung.

Belastbar ist aus meiner Sicht hier der Pulsverlauf als objektiver Parameter für die Trainingsintensität und wie der Körper diese in der Lage ist wegzustecken.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach dir da keine sorgen jeder schwitz anders 

es gibt menschen die schnell schwitzten und andere die kaum schwitzen. Trink viel und brauchst dir da keine sorgen machen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schwitze auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?