Frage von hctaibbb, 74

Beim überholen geblitzt in der Probezeit (80er Zone, mit ca 90 überholt), folgen?

Hallo, heute habe ich einen ca. 60 km/h fahrenden "Schleicher" in einer 80er Zone (ohne Überholverbot) überholt, mit ca 90 km/h. (schätze ich, könnten vielleicht auch um die 100 gewesen sein, davon gehe ich aber nich aus!) Das dumme ist nur, ich bin noch in der Probezeit :( Kann mir irgendjemand sagen was jetzt auf mich zukommt?

Expertenantwort
von TheGrow, Community-Experte für Polizei, 26

Hallo hctaibbb,

selbst wenn Du mit 103 km/h gemessen wurdest, würde die vorwerfbare Geschwindigkeit nach Toleranzabzug nur 100 km/h betragen. Selbst in diesem ungünstigsten Fall, sehe der Bußgeldbescheid laut bundeseinheitlichen Tatbestandskatalog  wie folgt aus:

**************************************************************************************

Tatbestandsnummer: 103210

Tatvorwurf: Sie überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit außerhalb geschlossener Ortschaften um .20. (von 16 - 20) km/h.

Zulässige Geschwindigkeit: *).80. km/h.

Festgestellte Geschwindigkeit (nach Toleranzabzug): **).100. km/h.

Ordnungswidrigkeit gem.:§ 3 Abs. 3, § 49 StVO; § 24 StVG; 11.3.3 BKat (andere Kfz) Tab.: 703011

Verwarnungsgeld : 30,00 Euro

Punkte: Nein

Fahrverbot: Nein

Eintrag als A oder B - Verstoß: Nein

**************************************************************************************

Es liegt zwar ein A-Verstoß vor, dieser wird aber nicht eingetragen, da nur Verstöße eingetragen werden, die mit einem Bußgeld von mindestens 60 Euro eingetragen werden.

Heißt im Klartext: Mit Zahlung der 30 Euro hat sich die Angelegenheit erledigt.

Erst ab einer festgestellten Geschwindigkeit von 104 km/h, bei der nach Toleranzabzug 101 km/h verbleiben würden, hätte der Verstoß probezeitrelevante Maßnahmen zur Folge.

Schöne Grüße
TheGrow

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 12

Was hättest Du gemacht wen der SCHLEICHER in dem Moment bei dem Du neben ihm bist einfach mal nach links ausgeschert wäre und dich in die Bäume geschickt hätte, Du bist dann zu 100 % Schuld . 

Nur weil es nicht nach deinem Tempo geht ist das nicht immer ein Grund so zu überholen als Frischling der nicht fahren kann und so was auch nicht übersehen kann was der Vordermann vorhat und will das kann ganz schnell in einer Katastrophe enden .  

Hab das mal als 5tes Auto mal mit bekommen weil da ein junger Hüpfer nicht abwarten wollte und meinte zeigen zu müssen das er schneller kann und sich und sein Auto um den nächsten Baum gewickelt hat weil der zu Überholende einem langsame Roller ausweichen musste 

und nach links ging . Damit der der Nichtskönner der sich dann im Feld wieder gefunden hat nicht gesehen und auch nicht nachgedacht das so was passieren kann .  Der durfte dann nach der Sperrzeit den Schein ganz neu machen  .

Besser langsam und sicher ankommen als Rasen und im Grab enden nur weil es etwas zu langsam vorwärts ging und auf dem Grabstein steht er hatte 200 PS aber fahren konnte er nur für 10 . 

Antwort
von AIRMARC, 26

Ich wurde letztens außerorts mit 14 kmh zu viel geblitzt und musste 20€ zahlen.

Antwort
von Bjowser, 35

15 € Strafe. Hättest erst ab 21 zu schnell Probleme

Antwort
von Dotter1981, 28

Dann bist du ja gerade so über der Toleranzgrenze. Das ist auch in der Probezeit nicht so dramatisch.

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 10

Das gibt nur eine Verwarnung ohne weitere Maßnahmen. Vorausgesetzt, deine Angaben stimmen.

Gruß S.

Antwort
von Coffeman444, 30

Soweit ich weiß bekommst du einen Punkt und die Probezeit wird verlängert. (ist zumindest hier in Österreich so)


Antwort
von alphonso, 28

90 oder um die hundert ist in diesem Fall ein großer Unterschied. Bei 90 passiert außer 15€ nichts.

Antwort
von Almalexian, 30

Kommt drauf wie schnell du wirklich warst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community