Frage von TVDoener, 17

Beim Stromzähler außerhalb meiner Wohnung im 2. Stock befinden sich Starkstromsicherungen, eine ist kaputt gegangen wer muss diese bezahlen?

Antwort
von Peppie85, 4

also wenns die patrone betrifft, die durchbrannt ist, dann ist das in der tat ein streitfall. hier müsste geklärt werden, ob die ganze sache ggf. unterdimensiniert ist, in dem fall müsste der vermieter den ersatz bezahlen. auch dann, wenn sie durch einen fehler in der anlage duchgebrannt ist z.B. weil ein leitungsschutzschalter in der verteilung nicht (rechtzeitig) ausgelöst hat.

das heruaszufinden ist aber aufwändig und teuer. so eine patrone kostet selbst im baumarkt, wo sie in der regel recht teuer ist das stück gerade mal rund einen euro. dafür einen streit vom maschendrahtzaun zu brechen halte ich für etwas übertrieben....

lg, Anna

Antwort
von Apfelwerfer, 5

Bei einer Mietwohnung der Vermieter. Bei einer Eigentumswohnung mit mehreren Parteien, die Eigentümer, außer der Zähler ist nur für deine Wohnung. In dem Fall zahlst dann du.

Antwort
von OceanMan, 12

Natürlich der Vermieter. Es sei denn, du hast sie beschädigt. Dann kannst du dafür haftbar gemacht werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten