Beim Spicken erwischt. Welche Folgen hat das?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Eigentlich müsste er deinen Spicker einsammeln und alles, was dort drauf steht, wird im Test nicht gewertet und du bekommst eine schlechtere Note.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine 6 für betrugsversuch und leistungsverweigerung.

wenn du ganz viel glück hast, wird dein test einfach nur nicht gewertet und du darfst einzeln nachschreiben.

und wahrscheinlich setzt der lehrer deine eltern davon in kenntnis.

alles andere wäre ungerecht gegenüber den andern schülern, die gelernt und ohne hilfsmittel ihre arbeit geschrieben haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns hat mal jemand in Geschichte ein Spickzettel benutz. Diejenige hat eine 6 bekommen und einen Eintrag. (Es kann auch sein das die Eltern angerufen werden oder du die Schulordnung abschreiben musst!) Mehr aber eigentlich auch nicht... Hoffe ich konnte dir helfen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spicken bedeutet normalerweise eine 6 in der Arbeit... Aber vielleicht kommt auch was ganz anderes, wir kennen den Lehrer ja nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung. Schon riskant, wie ihr euch alle verhaltet. Ein wenig klüger muss man es schon anstellen. Eurer steht auf dem Standpunkt: wer Spikzettel schreibt, hat eh schon was gelernt dabei - finde ich gut. Was er bei dir "bestrafen" will, ist wirklich die grenzenlose Dummheit, dass so offentsichtlich zu tun. Schätze aber, der bleibt human.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meines Wissens kann das Schlimmste sein, dass du ne 6 bekommst. Vor die Schulleitung kann er schlecht gehen, da er keinen Beweis hat. Bei einer 6 würde ich aber nicht mit diesem Argument kommen, um es mir nicht mit dem Lehrer zu verscherzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Lehrer wird dir dafür eine 6 geben. Das Spicken (und sogar der Versuch dazu!) wird immer mit der Note 6 bestraft. Ich habe noch nie in meinem Leben von einem Lehrer gehört, der anders bestraft hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann sein, dass du ne 6 kassierst. Das wär schon ungerecht, zumals die andern auch gespickt haben, aber so ist das..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder macht er dir für den Test eine 6 oder er ist so cool und du musst nur Nachsitzen,Schulhof aufräumen etc...

MFG  Eure Alexiyoo 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeit mit Null Punkten bewerten und eine sechs vergeben.

Jeder Spicker kennt das Risiko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann dir nur eine schlechte Note geben mehr eig auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vaynezz
20.06.2016, 18:06

Vllt noch deine eltern anrufen

0

so nebenbei: du hast gespickt. es ist jetzt völlig egal, ob andere auch gespickt haben oder ob andere mehr gespickt haben als du. ausreden nützen dir nix. es scheint mir, du hast nicht ganz begriffen, dass du betrogen hast, spicken ist wie Doping beim Sport........

Ich kenne ja den Lehrer nicht. Da er den Zettel nicht verlangt und an sich genommen hat, denke ich mir: er wollte dich erschrecken, damit du eine Zeit lang im Ungewissen bist, Angst hast, Zeit hast, über deine Betrügerei Gedanken zu machen. Und dann vielleicht einen Abzug bei den Noten zu machen. (Ich gehe davon aus, dass du das 1.x gespickt hast ...ääääh zum 1. Mal erwischt worden bist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann....
.... dir eine 6 geben
.... dich zum Schulleiter schicken
.... deine Eltern zu einem Gespräch einladen
.... "kleinere Strafen" mit Absprache der Eltern verteilen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er wird dir auf jeden Fall eine schlechtere Note geben, vielleicht eine 6.

Eventuell wird er mit deinen Eltern reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung