Frage von Tjaich, 77

Beim schlecht bewertenden Arzt Ausbildung machen?

Hallo,

Eine Freundin möchte eine Ausbildung als Medizinische Fachangestellte machen beim Augenarzt, dieser hat jedoch schlechte Patientenbewertung, das Behandlung mal nicht richtig gewesen ist, Notfälle nicht drangenommen, Arzt unfreundlich usw, sollte Sie trotzdem die Ausbildung dort machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von nurlinkehaende, 53

Wenn es eine oder wenige Bewertungen sind, wäre es mir völlig egal.

Wenn es dutzende oder hunderte sind und keine guten Bewertungen entgegenstehen, würde ich nachdenken, ob der Arzt nicht gut ist oder ob er Feinde hat.

Bewertungen, positive und negative sind immer subjektiv, es gibt wenige Menschen, die wirklich sachlich urteilen. Von 100 Zufriedenen sagen viellecht drei etwas darüber, wenn sie zufrieden sind. Von 100 Unzufriedenen werden mindestens 50 etwas darüber erzählen. So viel auch zum Verhältnis guter und schlechter Bewertungen.

Antwort
von Silneos, 18

Es gibt Portale(Betrüger) die Firmen/Unternehmen schlecht bewerten wenn diese kein Geld an die Portale schicken, außerdem ist im Internet vieles fraglich, wie eine Bewertung aussieht. 

Antwort
von Lexa1, 55

Klar, erst recht, dann wird sie erfahren, ob solche Bewertungen im Netz was taugen. Und wenn es wirklich so sein sollte, hat sie gleich ein Negativbeispiel wie es nicht sein sollte. Eventuell ist sie ja positiv überrascht.


Kommentar von Tjaich ,

Und dann? Sie kann ja dann nicht gleich Ausbildungstelle wechseln

Kommentar von Lexa1 ,

Wenn man von vornherein negativ denkt und mit Vorurteilen da hin geht, sollte man es lassen. Internetbewertungen sind ja auch so was von zuverlässig und mehr wert  als eigene Erfahrungen.

Kommentar von Tjaich ,

Sagt ja keiner, bitte lesen. Die Frage war und dann? Soll heißen wenn es ihr nicht gefallen würde ob man dann mitten in der Ausbildung wechseln könnte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten