Frage von xwar12x, 57

Beim Roulette den kompletten Gewinn verloren?

Ich habe gestern zum 1. Mal Online Roulette gespielt. Nachdem ich mir das ein wenig angeschaut habe und das Prinzip verstanden habe, hab ich auf gut Glück 15€ eingezahlt. Als ich daraus 50€ machte, hab ich mich riesig gefreut. Dann hab ich einfach weiter gespielt und war dann bei fast 800€. Ich habe mir vorgenommen, 600€ davon auszuzahlen und mir damit was schönes zu kaufen. Da man sich bei den Online Casinos erst zertifizieren muss, hat man noch Zeit, während des Vorgangs der Zertifikation, zu spielen. Das habe ich dann auch getan und habe jetzt noch 0,22 € auf dem Guthabenkonto. Ich frage mich, wie kann ich bitte so blöd sein, dass ganze Geld zu verspielen ?! Ich habe mich in Grund und Boden geärgert und erst im nachhinein gemerkt, wie unüberlegt das war. Ich erkenne mich da selbst nicht wieder. Ich bin in der Regel kein Mensch, der unüberlegte Dinge tut, aber bei dieser Sache, war alles bei mir im Kopf ausgeschaltet. Warum schaffen es so viele nicht, sich den Gewinn auszuzahlen und was kann ich tun, um mich wieder besser zu fühlen und mir keine Vorwürfe mache ? Danke schon mal !

Antwort
von RayAnderson, 20

Hallo,

zu Deiner Frage:

Beim Roulette den kompletten Gewinn verloren?

Vorab gleich meine Empfehlung: Verbuche es unter Lebenserfahrung und melde Dich dort ab!

Das was Du erlebt hast, nennt sich Anfänger Glück. Von Menschen wie Dir lebt jede Spielbank. Mit Online Casinos verhält es sich nicht anders.

Roulette ist das fairste Glückspiel, mit den reellsten Gewinnchancen. Aber auch genau das macht es so gefährlich. Die Chancen beim Roulette zu gewinnen ist sehr groß, die Suchtgefahr auch!

Man muss unterscheiden zwischen gewonnenenem Geld und ausgezahltem Geld!

Menschen werden schnell gierig! Auch wenn die Gewinnchancen beim Roulette sehr gut sind, allen voran das französische Roulette, mit einem 36er Kessel, so ist es egal was und wie man spielt, letztendlich steht die Chance immer gegen den Spieler (in Relation gesetzt: Einsatz zur Gewinnerwartung).

Es wird immer Menschen geben, die meinen, die Mathematik überlisten zu können. Von diesen Menschen lebt jede Spielbank.

Es gibt viele Systeme, manche gute, aber alle sind am Ende zum Scheitern verurteilt, weil Roulette auf einer mathematischen Berechnung beruht UND jeder Tisch ein Maximum hat.

Unterhält man sich mit Spielern, lässt sich schnell feststellen, das alle gewinnen.  :-)

Deswegen noch einmal...

Wenn Glückspiel, dann gleich richtig in einer Spielbank, denn da kann man dann wenigstens einen netten Abend verbringen. Jedoch NUR mit abgezähltem Geld, alle Kreditkarten zuhause lassen und das Ganze NUR wenn man sich den Verlust des gewählten Einsatzes leisten kann!

Herzlichen Gruß,

RayAnderson

Antwort
von peterobm, 40

jeder meint es geht mit Gewinnen so weiter, die Glückssträhne ist aber sehr bald gerissen; meist gewinnt die Bank ^^

Antwort
von Fredde324, 41

Einfach als Erfahrung abhaken. Ist halt Glücksspiel. Und wie sagt man so schön? Die Bank gewinnt immer :) 

Antwort
von Firestarhd1, 35

Darum heißt es Glücksspiel , Versuch die 22 Ct wieder auf mindestens 15€ zu pushen.

Antwort
von Hoonicorn, 27

Das is das Prinzip auf dem jedes Casino arbeitet. "Hey! Ich habe Geld gewonnen! Ich kann noch mehr gewinnen!" ... Und schon verspielst du alles. Ich möchte fast behaupten dass im Hintergrund ein Analyseprogramm deinen Gewinn analysiert, lässt dich erst gewinnen und dann verlieren. Verlierst du gleich dann spielst du nicht mehr weiter und das Casino verdient nichts. Gewinnst du erst ein paar 100€ is dieses denken in dir drin. Dann lässt es dich verlieren und du spielst weiter weil du immer noch glaubst gewinnen zu können - es hat ja schon funktioniert.

Antwort
von 486teraccount, 26

Schmerzgrenze, manchmal denkt man okay bei 2000€ z.B. erst höre ich auf.

Antwort
von FGO65, 18

Die Gier nach immer mehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community