Frage von balabalabimbim, 99

beim radfahren auf einer brücke ist mir die kette gerissen und bin jemand rein.der hatte handy in der hand und das ist in den fluss gefallen. zahlt haftpflicht?

beim radfahren auf einer brücke ist mir die kette gerissen und bin jemand rein.der hatte handy in der hand und das ist in den fluss gefallen. zahlt das meine haftpflicht? oder muss ich das selber zahlen? bitte um hilfe

Antwort
von Zakalwe, 16

Das hört sich doch reichlich konstruiert an, die Versicherungen sind nicht dämlich. Bremsen funktionieren eigentlich auch dann, wenn die Kette reisst.

Kommentar von Bluepurple ,

Wenn eine Kette reißt, kann einen das trotzdem entsprechend ablenken. Auch wenn das Ganze wirklich konstruiert wirkt.

Antwort
von rockylady, 51

denke wird schwer, da du es nicht beweisen kannst ...

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Handy, 11

Eine Haftpflichtversicherung zahlt Schäden die du anderen Personen zugefügt hast. Aber ob die Versicherung auch für Schäden aufkommt, die unter den Ausschlußkriterien (siehe AGB's unter Leistungsauschluß) fallen, ist nicht abzusehen. Der andere Radfahrer hat gegen die Verkehrsbestimmungen verstoßen (StVO), wo beim Fahren die Handynutzung nicht erlaubt ist.

Antwort
von suzisorglos, 20

Für diesen Schaden besteht über die Privathaftpflichtversicherung kein Versicherungsschutz, er ist bedingungsgemäß ausgeschlossen.

Kommentar von kim294 ,

Inwiefern ist der Schaden ausgeschlossen? Welchen Passus in den Bedingungen meinst du?

Kommentar von suzisorglos ,

Unter Anderem: "Abhandenkommen", etc. pp...

Antwort
von ThePowerToaster, 49

In solchen Fällen sollte die Haftpflichtversicherung normalerweise zahlen. 

Antwort
von JesterFun, 65

Für so einen Fall ist eigentlich die Haftpflichtversicherung da. Nur bei Fahrlässigkeit zahlen die nicht. Und eine Kette die gerissen ist, sollte nicht darunter fallen.

Ich bin aber auch kein Jurist. Am besten du klärst das mit deiner Versicherung. Und lass dich nicht verarschen. Ich bin mir sicher das die hier was machen müssen.

Kommentar von BrutalNormal ,

Wer sagt, dass sie bei Fahrlässigkeit nicht zahlen? Genau daraus entstehen doch die meisten Schäden/Ansprüche.

Kommentar von Bluepurple ,

Das sagen meist die Versicherungen. Ich kann ja nicht aus Spaß Schlangenlinien fahren, in jemanden reincrashen und dann sagen "Hey zahlt mal für meine dumme Aktion".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten