Beim Putzen in öffentlichen Gebäuden: Wie oft Dinge vom Boden aufheben, bevor man Sie wegwirft?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wochenlang?! Ich würde sie spätestens beim 3. Mal auf dem Boden wegschmeißen. Vermisst doch eh keiner, wenn er den Großteil seines Lebens auf dem Boden liegt. Dann kann er ebenso gut in den Müll. Liegt ja keinem Kind etwas dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leg es dem Lehrer auf seinen Tisch mal sehen was der sagt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sie in einen Korb oder Kübel im Zimmer zusammenschmeißen und dort soll sich jeder seine Sache wieder holen. Wegwerfen wäre doch zu schade.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht gar nicht, dass die Erzieher den Boden vor dem Putzen nicht aufräumen.

Das würde ich ansprechen, wenn es nichts bringt, die Sachen in eine Ecke fegen oder weg werfen. Was am Boden liegt ist Abfall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht da es fremdes Eigentum ist 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hundeliebhaber5
25.06.2016, 11:00

Ja, das sollte man meinen. Allerdings wenn ich alles vom Boden aufheben würde, wie Bilder oder zerknüllte Zettel, das ist ja auch Eigentum von den Kindern. Jedoch denke ich, wenn es die Kinder nach einer Woche nicht mitnehmen, brauchen Sie es auch nicht mehr.

1