Frage von Willma3012, 41

Beim Mittelspagat zeigen Füße nicht nach oben - gesund?

Hallo

ich habe ein 5 jähriges Mädchen gesehen, dass einen Mittelspagat gemacht hat. Ich habe das so gelernt, dass die Fußspitzen dabei nach oben zeigen sollen und nicht - wie bei ihr - nach vorne (so dass der große Zeh auf dem Boden liegt). Ich würde gerne wissen, ob das auch ok ist oder ungesund? Und wenn es ungesund ist, wieso und was kann es für Konsequenzen haben?

Danke und LG

Antwort
von Tanzistleben, 17

Hallo,

ich nehme an, du meinst den Herrenspagat, oder? Dabei kommt es ganz drauf an, welche Sportart man betreibt. Beim Turnen auf dem Barren wird der Herrenspagat mit eingedrehten Beinen gemacht, um sich auf dem schmalen Barren halten zu können. Beim Bodenturnen, in der Rhythmischen Sportgymnastik und erst recht natürlich im Ballett wird der Herrenspagat mit auswärts gedrehten Beinen, so wie du es gelernt hast, gemacht. 

Ganz wichtig ist dabei allerdings, dass die Beine vom Oberschenkel auswärts gedreht sind. Verdreht man nämlich nur den Unterschenkel, damit die Spitzen bzw. der Spann nach oben schaut, kann man sich ganz schlimme Knieschäden holen.

Den Herrenspagat einwärts zu machen, wie du es bei dem Mädchen gesehen hast, ist nicht ungesund, es sieht nur nicht besonders elegant aus.

Alles klar?

Liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort
von ChesterKing1313, 25

Es ist nicht ungesund

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community