Beim Mitsubishi outlander kann man 2wd, 4wd und LOCK einstellen, ich wollte fragen für was LOCK ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten


„Lock“-Einstellung für maximale Traktion aller Räder gleichzeitig (Differenzial wird gesperrt)  unter extremen Bedingungen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spezialisten hier :)

Der Outlander hat eine Haldexkupplung welche die Antriebskraft zwischen Hinter- und Vorderachse nach Bedarf verteilt. 

Mit dem Lock schaltest du die dynamische Verteilung der Antriebskraft, wie sie durch die Haldexkupplung im 4wd Modus realisiert wird, aus und verteilst statisch 50:50 die Antriebskraft zwischen Vorder- und Hinterachse. 

Das Differenzial, welches nicht manuell sperrbar ist, sitzt an der Hinterachse und verteilt dort die Antriebskraft auf die beiden Hinterreifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Differentialsperre. Damit werden die Achsen starr miteinander gekoppelt, was die Leistung gleichmäßig auf alle Räder verteilt. Braucht man nur im Offroad-Betrieb.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sperrdifferential

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

differenzialsperre wird aktiviert

Lock - Schließen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achtung Achtung: Der Outlander GF0 hat KEINE physische Diffsperre, auch wenn die Einstellung so heisst - es handelt sich dabei um eine Haldex-Kupplung der Generation 4 oder 5, Allrad Light der gehobenen Güteklasse also, die zwischen 0-10% (eco), 10-25% (auto) oder 40-50% (lock) der Antriebskraft an die Hinterachse schickt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung