Frage von Schubiblitz, 36

Beim messen einer Einzelsteckdose mit einem elektronischen Spannungsprüfer fiel sofort der FI( zwischen N und L gemessen)N und PE kein Durchgang?

Beim messen vom Durchgang zwischen N und PE kein Durchgang gemessen . Aber nur deshalb löst doch der FI aus -oder???

Antwort
von newcomer, 24

du darfst wenn Netzspannung an liegt nie auf Durchgang prüfen. Klar dass da der FI fliegt. Warscheinlich ist dein Durchgangsprüfer auch zerstört worden.
An einer stromführenden Steckdose darfste nur mit einem Voltmeter dass 230V AC aus hält

Kommentar von Schubiblitz ,

Entschuldige habe mich falsch ausgedrückt.Natürlich hatte ich ein Voltmeter und die Durchgangsprüfung habe ich natürlich Stromlos gemacht.Aber ein FI löst doch nur aus wenn ein Fehlerstrom über den PE fließt.Deswegen muss ich eine Verbindung zwischen PE in N haben.

Kommentar von newcomer ,

zwischen N und PE darf an der Steckdose keine Verbindung sein wenn der FI Schalter unterbrochen wurde.
N und PE werden vor dem FI gebrückt.
Wenn du eine Brücke an der Steckdose zwischen N und PE herstellst und den FI einschaltest fliegt dieser sofort wieder raus.
Da an diesem FI auch noch andere Verbraucher angeschlossen sind fließt dann ein Teil des Stromes der über den N Leiter zurück zum FI fließen soll über den PE zurück. Der stellt das fest und löst aus

Kommentar von Parhalia ,

Richtig geantwortet in diesem Szenario. ( versuchte Durchgangsprüfung bei anliegender Netzspannung )

Hatte ich nicht in dieser Form "realisiert" den Handhabungsfehler des Messgerätes durch den Fragesteller. ( Asche auf mein Haupt )

Antwort
von Parhalia, 25

Schwierig aus der Ferne zu beurteilen, ob einerseits dann die Hausinstallation wirklich korrekt ausgeführt wurde, und andererseits auch unbekannt der Strom, welcher bei der Spannungsmessung resultierend durch Dein Prüfgerät fliesst.

Letztlich noch die 3. Unbekannte in der Auslösecharakteristik ( Auslösespannung ) Deines FI, möglichen kleinen Fehlerströmen in der Summe anderer angeschlossener "SK I" Geräte und natürlich die Integrität ( Funktion / Zuverlässigkeit / Verschleiss & Alterung ) Deines FI an sich.

Im Zweifelsfall einen "Elektrocheck" der Hausinstallation durch Profis mit entsprechendem Equipment und "Know-How" durchführen lassen.😉

Kommentar von Parhalia ,

Ich meinte natürlich AuslöseSTROM des FI-Automaten und nicht Auslösespannung...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten