Frage von herseyimsin76, 517

Hab diese Knubbel gerade bei meiner Katze festgestellt. Was ist das nur?

Hab diese knubbel gerade bei meiner Katze festgestellt. Was ist das nur? Insgesamt sind es 3 komische Beulen aber im Fell glaub nicht das sie unter der Haut sind

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze, 321

Hallo herseyimsin76,

du sagst, das ist nur im Fell und geht nicht auf/unter die Haut ? Dann gehe ich davon aus, das es sich um verfilztes Fell handelt. Auf dem Foto sieht es auch seltsam aus o.O

Um Sicher zu gehen, Rate ich dir, mit deiner Katze morgen mal zum TA zu gehen. Kontrolle ist besser !

Alles Gute

LG

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze, 267

Das sieht ganz nach Hautstellen aus, die mal offen waren und gesuppt haben, So etwas entsteht durch ganz kleine Kratz-oder Bißwunden, die Du gar nicht bemerkst. Da tritt Sekret aus, die Wunde schließt sich, und dort verfilzt das Fell ein bißchen, weil die Katzen immer wieder daran lecken.

Bitte schneide das nicht ab, die Katzenhaut ist sehr empfindlich. Unter ihr kann sich eine Entzündung bilden, die sehr problematisch werden kann. Man hat schneller eine Verletzung erzeugt, als man gucken kann. Bitte laß einen Tierarzt kontrollieren, daß alles in Ordnung ist. Alles Gute für das Mäuschen.

Kommentar von herseyimsin76 ,

Hm das könnte sogar hinhauen. Mein Katerchen hat ab und zu mal seine 5 Minuten und denkt er könnte die kleine mal spaßeshalber verhauen, da geht er auch nicht zimperlich mit ihr um :-(( ich lass das gleich morgen abklären wenn ich einen Termin bekomme. Danke dir 

Kommentar von Negreira ,

Ich bin eigentlich ganz sicher, daß es das ist. Die Kralleneinschlagstellen sind ja nur winzig, wie Nadelstiche. Innerhalb von max. 1-2 Stunden schließen sie sich, dadurch kann sich darunter leicht eine Entzündung bilden. Da hilft keine Salbe. Wenn Du die kleinen Krusten abkratzen würdest, die sich bilden, würdest Du immer wieder Flüssigkeit abfließen lassen, allerdings ist dann die Gefahr eine Hautinfektion sehr groß. Die können wirklich heftig werden, deshalb würde ich sicherheitshalber einen Arzt kontrollieren lassen. Meistens bemerkt man Eiterungen erst dann, wenn es schon zu spät ist und die Haut großflächig aufreißt. Ich habe da schon eine ganze Menge erlebt.

Ich hoffe, es sind wirklich nur kleine Kratzer, der TA hilft Dir auch, die Fellstellen zu entfernen. Wenn Du sie auskämmen möchtest, achte bitte darauf, daß Du nicht zu feste ziehst, sonst geht die Kruste darunter mit ab und beschädigt die Haut.

Antwort
von DamestreamMukke, 359

Unsere Katze hatte das auch, allerdings nur eine solche Beule und die zwischen Ohr und Halsanfang. Als wir damit beim Arzt waren, konnte der uns nicht wirklich sagen,was das ist und hat das dann punktiert. Seitdem wurde die Beule immer größer und wir mussten da immer eine komische Flüssigkeit rausdrücken (war irgendwie eine Mischung aus Eiter und nochetwas).
Auch wenn bei uns der Arzt nicht wirklich hilfreich war, solltest du da lieber mal hingehen. Vielleocht weiß eurer ja mehr :)
Gute Besserung!

Antwort
von tigerlill, 266

Vlt Zysten..zum Tierarzt mit ihr gehen zur Kontrolle ;0

Kommentar von herseyimsin76 ,

Das werde ich auch machen. Meine Frage war eigentlich sehr detailliert aber wurde nicht online gestellt. Daher die Kurzversion. Danke für deine Antwort 

Kommentar von tigerlill ,

Alles gut..gute Besserung für deine Mieze..bei mir sollte das Zeichen ;) sein.. nicht so ;0...

Kommentar von tigerlill ,

oder die Haare sind einfach nur verfilzt..

Antwort
von TeddyTiana, 208

Könnte ein Grützbeutel sein. Ich würde damit zum Tierarzt gehen das muss weg operiert werden!

Antwort
von Geisterstunde, 204

Am Besten morgen den Tierarzt fragen - dann weißt Du es ganz genau.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten