Frage von qwertzboy, 76

Beim Kochen verbrannt?

Hab mir eben beim Kochen eine kleine (0,7x2,5cm ungefähr) Brandwunde geholt, die auch ziemlich schnell zu einer Blase wurde und schneeweiß wurde. (Temperatur war etwa 250 grad.) Hab das dann nach ner Minute mit Wasser gekühlt und nach ner halben Stunde (vor 15 minuten) brandgel, das kühlen soll, draufgetan. Jetzt tut das irgendwie ziemlich weh und ich wollt ne Narbe vermeiden. Was machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TorDerSchatten, 50

Dringend zum Arzt gehen!

Kommentar von qwertzboy ,

War bei der Apotheke grade und die meinte einfach die Brandsalbe drauf... Allerdings kam die mir auch iwie seltsam vor, weil die sich das nicht wirklich angeguckt hat und kein richtiges Deutsch sprach. Trotzdem nochmal zum Arzt?

Kommentar von TorDerSchatten ,

Es kann eine Infektion geben, im schlimmsten Fall können resistente Bakterien eindringen und du kannst die Hand verlieren. Geh doch einfach zum Arzt, der schaut es an und macht einen sterilen Verband

Antwort
von Saisha, 31

Unser Hausarzt hatte von den Brandsalben abgeraten, gerade weils so stark nachbrannte.
Stattdessen reicht eine 5%ige Panthenol dick auf ein groß genuges Pflaster (bei größerer Wunde Mullverband). Panthenol soll dabei den kompletten Wundbereich abdecken und anfangs dick genug sein, dass der Verband nicht direkt mit der Wunde in Berührung kommt. Der Verband bzw das Pflaster soll vor äußeren Einflüssen schützen (zB Kleidung, Wetter, Dreck, ...)
In den ersten 2-3 Tagen wird der Verband bis zu dreimal am Tag gewechselt, danach abnehmend.

Bei Verletzungen, die nicht mit handelsüblichen Pflastern abzudecken sind, sowie bei Schockzuständen und Schwächesymptomen - bitte umgehend einen Arzt verständigen.

Kommentar von qwertzboy ,

Danke für die ausführliche Antwort!

Antwort
von Zanora, 32

Gut es fühlt jeder anders, aber da hätte ich schon sehr viele Arztbesuche gehabt!
Ich möchte damit jetzt nicht sagen das man wegen sowas nicht zum Arzt soll, das muß jeder für sich entscheiden.
Aber übertreiben kann man es auch.... !

Kommentar von qwertzboy ,

Ja dachte ich halt auch. Aber der meinte grad eben war gut weil die recht schlimm is anscheinend und brandgel komplett falsch war.

Kommentar von Saisha ,

Gute Besserung!

Kommentar von qwertzboy ,

@Saisha Danke sehr😊

@Zanora Joa, zumindest weiß ich das dann jetzt. Alled gut :-)

Kommentar von Zanora ,

Brandgel hab ich gar nicht. Hab halt Kühlakkus immer bereit. Aber wenns Dir jetzt besser geht dann ist gut :-) Aber das mit dem Brandgel hab ich auch schon mal gehört das es gar nicht so gut sein soll.

Antwort
von DerGrillator, 41

Natürlich tut das weh. Du hast dich ja verbrannt.

Zum Arzt gehen kann man immer.

Wenn du nicht gehst, lass erst mal die Blase in Ruhe, d. h. nicht öffnen, solange bleibt die Wunde steril.

Stecke z. B. ein Kühlakku in einen Waschlappen oder was ähnliches und kühle damit die Wunde. Das lindert den Schmerz und reduziert die Wasserbildung. Nicht zu kalt werden lassen, ist auch nicht gut.

Nach eins zwei Tagen sollten die Schmerzen dann weg sein.

Antwort
von LotteMotte50, 2

du hättest gleich kühlen müssen und nicht warten, versuche es mal mit einer frisch geschälten Kartoffel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community