Frage von lea5678, 42

beim kiffen k**tzen oder nicht?

Nein ich will nicht kiffen haben nur thema dr*gen in bio. Also es gibt leute die k**tzen beim kiffen aber manche auch nicht. Woher kommt das manche k**tzen und manche nicht? Und was muss man tun damit man nicht k**tzt ?

Antwort
von mairse, 29

Ich kenne niemanden der nur von Cannabis alleine brechen musste, mich eingeschlossen.

Meist kommt es eher vom vielen Tabak, den manche in ihre Joints mischen. Vorallem Leute die sonst nicht rauchen haben dann mit dem Nikotin Probleme, ihnen wird schlecht, schwindlig und sie müssen sich übergeben.

Antwort
von xo0ox, 17
  1. Daher das manche Nikotin nicht vertragen oder sich zu krass über dosieren (z.B. mit Spacecakes)
  2. Damit man nicht kotzt, am besten Pur rauchen und sich langsam an die ideal Dosis ran tasten.
Antwort
von milflo, 9

Wenn man davor oder danach alk trinkt wird einem meistens schlecht

Antwort
von voayager, 18

Sehr seltsam, dass man durch kiffen kotzt. So was gibt es normalerweise garnicht.

Kommentar von tocuteforcrying ,

wenn man zu viel kifft dann passiert das durchaus

Kommentar von voayager ,

die meisten Kiffer hören aber auf zu rauchen, wenn sie ein gewisses Quantum intus haben. Nur recht Unerfahrene machen einfach weiter.

Antwort
von Othetaler, 31

Was muss man tun?

Nicht kiffen!

Antwort
von mmoooniiii, 33

Wer erzählt dir bitte das man davon kotzt? Wenn man es nicht übertreibt Kotzt man da nicht!

Don't panic it's organic.. 

Antwort
von aXXLJ, 14

Wer k*tzt, hat in aller Regel zu oft und zu tief inhaliert; nicht selten auch Alkohol dazu getrunken.

Idealdosis-Findung heißt das Zauberwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community