Frage von LunaBlackeyed, 118

Sollte ich beim heutigen Schulausflug aufgrund von Reisekrankheit zu Hause bleiben?

Hallo, ich habe heute in ein paar Stunden einen Schulausflug und bin mir eigendlich ziemlich sicher, dass mir wieder extrem schlecht werden wird, das möchte ich vermeiden, da ich mich möglichst nicht vor meiner gesamten Klasse übergeben und dafür Ärger bekommen möchte.. Ich war mit meiner Reisekrankheit noch nicht beim Arzt, da sie sich erst vor kurzem so sehr verschlimmert hat. Außerdem wurde ich gestern wegen Migräne nach Hause geschickt und hatte auch in der Nacht zuvor, kurz danach in der Schule und heute Nacht ebenfalls Muskelkrämpfe die abwechselnd mal im linken, mal im rechten Bein und sogar auch im rechten Arm sind. Sollte ich lieber zu Hause bleiben und meiner Lehrerin eine E-mail schicken, dass ich nicht erscheinen werde?

Antwort
von Myrna, 20

Du bekommst auch in der Apotheke Tabletten gegen Reisekrankheit, die nicht viel kosten. So musst du nicht erst zum Arzt.
Allerdings wird man davon erst mal etwas müde und möchte ein Nickerchen machen, aber dafür ist einem nicht schlecht. Meine Schwester hatte das als Kind ständig, deswegen haben wir immer sowas im Haus. Die Müdigkeit hält etwa eine Stunde an. (Ich hab sie das letzte mal im Flugzeug genommen, nicht weil mir übel wird, sondern damit ich schlafen kann :D hat super geholfen, um mal die Wirkung zu verdeutlich. Hab aber auch gleich 2 genommen)

Heute ist es zu spät dir welche vor der Klassenfahrt zu besorgen und es macht auch den Anschein, das du nicht mit möchtest. Sag dir geht es noch nicht besser und du fühlst dich nicht gut genug mitzufahren. Dann setzt dich um 8 bei Doc hin und lass dich mal durchchecken. So würd ich das jetzt machen.
LG

Antwort
von Ellen9, 35

Du machst dir zuviel Stress. Und kümmerst dich zu wenig um dich. Mehr Wasser oder Kräutertees trinken. Geh den Dingen auf den Grund, warum es dir nicht gutgeht; vermutlich hängt das ja mit der Schule zusammen. Kleinigkeit frühstücken, genug trinken, ein Duschbad, und wenigstens den Versuch dieses Schulausflugs wagen. Bleib entspannt. Denke nicht an...was wäre wenn. Viel Glück für alles Weitere♡

Kommentar von LunaBlackeyed ,

Dankeschön, aber vollkommen zu entspannen war nie wirklich meine Stärke.. ^^'

Kommentar von Ellen9 ,

Das ist auch garnicht so einfach, wenn man ein sensibler Mensch ist. Ich gleiche mich mit künstlerischen Dingen aus, damit finde ich die richtige Balance. Liebe Grüße

Antwort
von Hannibu, 12

Ganz ehrlich, die Ausrede finde ich sehr schlecht... Als Elternteil wäre ich da auch nicht mit einverstanden. Reisekrank bist du wohl nicht erst sein heute Morgen und die Kopfschmerzen waren gestern. Ob du Migräne hast, oder nur Kopf weh weiß ich natürlich nicht, aber wenn du heute in die Schule gehst kannst du auch zum Wandertag. Frische Luft tut dir wahrscheinlich noch gut. Genau das gleiche bei den Krampfanfällen, gestern ist nicht heute. Besorg dir Reisekaugummis und fahr mit. Blau machen, weil die Chance besteht, man könnte krank werden ist nicht okay.
Außerdem bekommst du ja auch keinen Ärger, wenn dir dort schlecht wird. Und falls es doch so sein sollte kannst du auch im Bus auf die anderen warten

Antwort
von FooBar1, 8

Haha zuhause bleiben weil einem vielleicht schlecht wird. Da wäre ich aber bei vielen Arbeiten zuhause geblieben. Ab hin Da und dich deinen Ängsten stellen

Antwort
von ghasib, 42

Wenn du weißt, dass du unter Reisekrankheit leidest dann hättest du dir halt was besorgt. Jeder freut sich normal. Na wenn es nicht geht dann wirst du wohl zu Hause bleiben müssen. Aber mit der Ausrede kannst du nicht immer ankommen

Kommentar von LunaBlackeyed ,

Es ist ja nicht nur das, da ich ja gestern Migräne hatte, könnte es sein, dass ich heut erneut so nen netten Migräneanfall bekomme, sowas kann ja bis zu 3 Tage dauern und dann würde es mir auch nicht viel bringen, da meine Lehrerin mich dann nicht einfach nach Hause fahren lassen würde

Antwort
von Fotografin1958, 48

Das mit Deiner Reisekrankheit fällt Dir auch sehr frühzeitig ein! Der Schulausflug steht bestimmt schon seit einiger Zeit fest, Deine Reisekrankheit hat sich zwar seit kurzem verstärkt, trotzdem hast Du sie auch schon seit einiger Zeit ... Du hättest Dich also rechtzeitig darum kümmern können (also Dir etwas dagegen verschreiben lassen oder Bescheid sagen, dass Du an diesem Ausflug nicht teilnimmst). So kurzfristig abzusagen ist unhöflich und ein unmögliches Verhalten!

Kommentar von Katha535 ,

was für ein Schwachsinn! klar hätte Sie sich kümmern können aber das ist nicht unhöflich, wenn ich in der früh mich übergebe oder ich halt krank geworden bik bleib ich ja auch Zuhause! Sie will ihren Mitschülern den tag nicht vererben!

Kommentar von LunaBlackeyed ,

Das steht noch nicht so lang fest, da es ein Wandertag ist und dass die Fahrt so lange dauern würde hab ich auch erst spät erfahren. Wir wussten halt anfangs nur, dass ein Wandertag stattfinden würde.

Kommentar von Fotografin1958 ,

Ich war auch schon zur Arbeit, obwohl mir übel war und ich mich die halbe Nacht zuvor übergeben musste ... ich hab's überlebt!

Antwort
von Schnoofy, 14

Ich verstehe diese Frage nicht.

Deine Reisekrankheit tritt bestimmt nicht erst seit heute morgen auf. Warum hast du also nicht das Naheliegende getan und das Ganze spätestens gestern mit deinem Klassenlehrer besprochen?

Das Leben könnte so einfach sein.

Kommentar von LunaBlackeyed ,

Tja bei mir war des Leben halt nie einfach. Ich hatte gestern nicht mit meiner Klassenlehrerin Unterricht, hab sie nirgends gesehen und wusste auch nicht wo sie Unterricht hatte. Kreativität ist bei mir zwar in Grenzen vorhanden, aber so kreativ, um darauf zu kommen bin ich nicht

Kommentar von Hannibu ,

Sekretariat? Einfach einmal nachfragen:

Antwort
von Schocileo, 6

Versuch es doch einfach. In der Apotheke gibt es super Armbänder gegen Reiseübelkeit.

Antwort
von atzef, 38

Wenn du bei deiner Lehrerin negativ auffallen möchtest...

Kommentar von LunaBlackeyed ,

Ach, das bin ich schon lange. xD Aber meine Lehrerin ist nicht so streng, sie ist ziemlich nett unso ^^

Antwort
von toniadepressiv, 22

Bleib lieber zu Hause

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten