Beim Frauenarzt Pille gegen Akne verschreiben lassen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Pille hat als Nebenwirkung "Akne" im Beipackzettel stehen - nicht ohne Grund. Daher ist es keine sinnvolle "Lösung" sie aufgrund von derartigen Problemen einzunehmen.

Ich selbst nahm die Pille auch jahrelang ein - ich hatte davor - währendessen und nun danach Pickel. Nie hat sich etwas geändert.

Die Pille ist ein Verhütungsmittel und ersetzt um Gottes Willen keine kosmetische Behandlung!

Pickel sind in deinem Alter doch wohl das Normalste der Welt.

Du bist 14 Jahre jung. Das ist meiner Meinung nach viel viel viel zu früh um mit der Pille zu beginnen. Ich selbst habe damals (leider!) auch die Pille genommen. Das erste Mal mit 18 Jahren. Selbst das ist zu früh.

Mit 14 Jahren bist du noch mitten in der Pubertät. Stell dir doch mal vor was die Pille dir alles kaputt machen kann. Dein Vorhaben wird sicherlich nicht ohne "bleibende Schäden" vorüber gehen. Vorallem nicht wenn du so bald damit beginnst.

Du musst in dich hineinhören und für dich entscheiden. Was ist das Beste für dich?

Ich jedenfalls habe mich nach jahrelanger Einnahme bewusst gegen die Pille entschieden und bin nun glücklicher.

Guck auch mal hier: youtube.com/watch?v=NdvMbta2V4c

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst wissen, was Dir lieber ist - ein paar Monate abwarten (ggf. noch bei anderen Hautärzten nachfragen) oder Deinen Körper mit künstlichen Hormonen zuschütten, die in erster Linie dafür gedacht sind, eine Schwangerschaft zu verhüten und die auch ziemlich fiese Nebenwirkungen mit sich bringen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Üblicherweise kann man zum Frauenarzt mit der e-card gehen. Der kann dir auch die Pille gegen Akne verschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung