Frage von Lapido, 82

Beim Fahrrad fahren war mir kalt. Erkälte ich mich?

Ich war gerade Fahrrad fahren 40 Minuten und habe stark gefroren. Dachte bin dick genug angezogen, aber ist wohl nicht so. Vor allem meine Füße waren eiskalt und schon direkt nach dem Fahrrad fahren fing mein Hals leicht an zu schmerzen beim atmen. Das ist allerdings wieder besser geworden, jetzt, nach 15 Minuten. Werde ich mich jetzt erkälten? Kann ich irgendwas tun, damit ich mich doch nicht erkälte?

Antwort
von imehl47, 33

Ich mach in solchen Fällen sofort ein ansteigend heißes Fußbad, d.h. die Anfangswärme muß gerade noch erträglich sein, und  sobald man an die Temperatur gewöhnt ist, heißes Wasser nachschütten; Prozedur für mind. 15 min. - Der Körper ist dann gut durchblutet, das Immunsystem wieder hochgefahren.

Schwächelt man stärker, helfen auch Schüsslersalze gut. Die Nr. 3, ferrum phosphoricum, unterstützt das Immunsystem und hat mir bei beginnenden Infekten immer sehr gute Dienste getan.

Ein Heißgetränk sollte auch nicht fehlen, kein Grog/Glühwein, eher Tee, Zitrone....Auch eine Sitzung vor der Infrarotlampe tut in solchen Fällen gut!

Antwort
von kuku27, 23

Eine Erkältung in dem Sinn gibt es ja nicht. Durch die Kälte wird das Immunsystem geschwächt und du bist empfänglicher für Erkrankungen. Nur kalt ohne Viren macht nicht viel. Hastz dabvei stark gekeucht dann natürlich ist auch eine Lungenentzündung möglich.

Wenn du bisher keine Schwierigkeiten hast und nicht viele kranke Leute um dich hast dann wird es gut vorbei gehen. 

Antwort
von ArconDuke, 19

Auch wenn es paradox klingt, aber evtl warst Du sogar zu dick angezogen. 

Durch die dicke Kleidung wird der Körper ja aufgewärmt. Des weiteren wird man aber auch durch die Bewegung beim radfahren aufgewärmt. Das führt dann dazu, daß man schwitzt. Und dadurch (Feuchtigkeit), kann einem sehr schnell sehr kalt werden. 

Ich trage im kalten Winter beim Radfahren üblicherweise einen Trainigsanzug mit T-Shirt unter der Jacke, sowie eine lange Unterhose und unterm T-Shirt einen Rolli. Je nach Temperatur dann 2 paar Socken und passende Handschuhe (Fingerlinge, damit man Klingel, Schaltung und Bremsen noch vernünftig leicht bedienen kann). 

Zusätzlich gibt es gegen kalte Füße noch ein paar Tricks. Zum einen sollen Zeitungspapier oder Alufolie in den Schuhen helfen. Es gibt aber auch Überschuhe, die man auch gegen Regen nutzen kann. Diese halten den Fahrtwind einigermaßen ab. Zu guter letzt gibt es auch dünne Heizpads, die man sich in die Schuhe legt. Letztere nutze ich sehr gerne erfolgreich, vor allem die Zehen bleiben gut warm.

Antwort
von Ploki01, 47

eine erkältung kann passieren aber muss nicht ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community