Frage von Trymore, 67

Beim Boxen auf den Sandsack, zu fest geschlagen mit rechts. Nun schmerzt das Handgelenk beim wenden oder bei Druckausübung. Was kann das sein?

...und nochwas Ja, bin auf dem Weg zum Orthopäden jedoch erst in 2 Tagen, möchte gerne vorab Maßnahmen treffen.

Antwort
von Maxiking123456, 22

Ich bin Kampfsportler und weiss was du falsch gemacht hast ;). Schlage kontroliert und achte nächstes mal darauf das du beim Schlagen die Hand richtig hältst, bevor das nochmal passiert. Man kann sich auch das Handgelenk brechen also Vorsicht! Und erkundige dich nächstes mal bei Trainer worauf du achten solltest ;)
Gute Besserung.

Antwort
von Toem7, 18

Ob am Sandsack oder beim sparring, benutze handbandagen. Das stabilisiert deine Gelenke und dann passiert sowas auch seltener. ✌

Antwort
von Kristinominos, 34

Verstauchung... sollte in 5-6 Tagen wieder weg sein. Orthopäde halte ich für übertrieben.

Kommentar von Trymore ,

Muss ich jetzt pausieren?

Kommentar von Kristinominos ,

Ja! Bis der Schmerz wieder weg ist und am besten noch 2-3 Tage länger.

Generell sollte man nie mit Schmerzen in den Händen boxen.

Kommentar von 1Paradise1 ,

Na versuch doch mal loszuboxen mit der verstauchten Hand. Auuuutsch...natürlich musst Du erstmal pausieren....

Antwort
von anja199003, 49

das scheint eine leichte Verstauchung zu sein. Wenn Du ein paar Tage mit den Übungen am Sandsack pausierst geht das von allein wieder weg. Da musst Du nicht gleich zum Arzt.

Kommentar von Trymore ,

Vielen Dank. Jedoch muss ich mich vorbereiten für ein Training am Montag... wird schwierig.

Kommentar von anja199003 ,

aber nicht mit einem verstauchen Handgelenk. Das muss jetzt geschont werden, sonst bekommst Du richtige Probleme. Eine andere Lösung als Schonung gibt es da nicht.

Antwort
von 1Paradise1, 30

Ich denke,das ist eine Stauchung. Kühle das Handgelenk und mach ne Bandage drum,damit es ruhig gehalten wird bis zum Arztbesuch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community