Frage von BENNIBOZz3352, 30

Beim boxen auch wettkämpfe machen oder nur training?

Hey leute,ich bin jetzt seit einigen monaten im boxtraining und heute hat mich mein bzw. Unser trainer gefragt ob ich denn nicht auch Wettkämpfe machen wolle,da die dort nach leuten wie mir suchen da sie "leute mit meiner kraft & muskeln brauchen".jetzt bin ich am überlegen,ob ich das wirklich machen soll...was haltet ihr davon?(ich hatte mit dem boxen ursprünglich angefangen um mich fit zu halten es macht aber dennoch großen spaß)

Antwort
von MemoryRick, 15

Wettkämpfe sind der absolute Adrenalinkick im Kampfsport. Aber nicht alle sind geeignet dafür, da auch die mentale Stärke eine wesentliche Rolle spielt.

Ich habe schon gute Kämpfer scheitern sehen, da sie Adrenalinüberschuss, Atmung und Angst nicht kontrollieren konnten.

Mache erst einmal ein paar Sparringskämpfe unter Wettbewerbssituation und stelle für dich selber fest, ob die ernste Kampfsituation etwas für dich ist.

LG

Antwort
von 2001Jasmin, 9

hallo,

ich würde es mal ausprobieren. Du wirst dann merken, ob es was für dich ist oder nicht..

lg Jasmin

Antwort
von BossArgument, 19

Geh erstmal mit zu den kämpfen und schau es dir an, ohne selber zu kämpfen.
Ich würde warten bis du mindestens ein halbes jahr geboxt hast und es mir dann überlegen

Antwort
von EdwardElric, 20

Also das musst du selber wissen. Ich würde es zumindest mal ausprobieren. Wenns dir Spaß macht, macht es dir Spaß, wenn nicht dann nicht. Das kann dir keiner sagen.

Antwort
von SuperSuccer, 15

Wenns dir Spaß macht und dein Trainer schon meint, Wettkämpfe machen schon übelst Bock

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community