Frage von Impered2, 12

Beim Ausbildungsberuf bleiben oder wechseln?

Guten Tag,

Ich bin m und 18 Jahre alt, seit ca. 1 Jahr mache ich meine Ausbildung im Einzelhandel (Möbelbranche), doch meine Ausbildung ist nicht die beste weswegen ich nach der Ausbildung zu einem anderen Betrieb wechseln werde. Nun wollte ich mal nachfragen, da ich vollkommen unwissend bin ob es auch möglich ist, ohne große Kürzungen des Gehalts die Branche zu wechseln oder vielleicht sogar im Vertrieb zu wechseln? Bekommt man dann meistens einen um einiges geringeres Gehalt, als andere welche in diesen Branchen ausgebildet wurden (z.b. Versicherung oder Autoverkäufer) oder reicht es wenn man eine Einzelhandelsausbildung besitzt und somit im Wirtschaftlichen Bereich ausgebildet wurde?

Ich finde die Möbelbranche zwar interessant, jedoch interessiert mich z.b. die Auto bzw. Versicherungsbranche mit der Zeit etwas mehr, weswegen ich überlege nach der Ausbildung dort hin zu wechseln. Nur habe ich etwas angst unwissendlich ins kalte Wasser geworfen zu werden, da ich mich ja noch nicht mit der gesamten Meterie auskenne, so wie in der Möbelbranche.

Zudem wollte ich auch noch fragen ob es Möglichkeiten gibt ohne ein Studium (durch vielleicht Fortbildungen etc.) Berufe wie Unternehmensberater oder in der Werbebranche zu gelangen? Ich habe etwas angst jetzt durch diese Ausbildung an den Beruf als Verkäufer bzw. die Möbelbranche gebunden zu sein.

Hoffe ihr versteht wie diese Frage gemeint ist.

Gruß!

Antwort
von bohrhammer1, 5

Hallo. Viele Versicherungen bieten eigene Ausbildungen für Quereinsteiger an. Du wirst dann quasi eingearbeitet und machst nebenbei einen IHK-Abschluss (keine Ausbildung so wie du sie jetzt machst).

Guck dir doch einfach mal die Internetseiten von den großen Versicherern an, da findest du viele Infos für einen Einstieg in den Vertrieb.

Was hast du denn für einen Schulabschluss? Sonst könntest du vielleicht noch ein FH-Studium dranhängen.

Aber auf jeden Fall: erstmal die Ausbildung abschließen! :)

Antwort
von Gestade3, 12

Hallo,

halte unbedingt durch. Es ist das allerwichtigste dass Du eine abgeschlossene Ausbildung hast. Es wäre prima wenn Du Dich innerhalb der gleichen Firma in einer anderen Abteilung weiterbilden könntest.

Aber kündige auf keinen Fall. Danach stehen Dir alle Wege offen.

Alles Gute

Kommentar von Impered2 ,

Kündigen möchte ich keineswegs, ich rede davon wenn ich meine Ausbildung abgeschlossen habe. Die Ausbildung werde ich durchziehen, nur möchte ich nach der Ausbildung wo anders hin wechseln.

Gruß!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten