Frage von Simze, 48

Beihilfe zum Drogenkauf strafbar?

Hallo Leute,

Vor circa einem Monat wurden zwei Freunde von mir mit mir zusammen im Auto mit Grs erwischt und mein einer Kumpel hatte geringe Mengen dabei, ich jedoch habe nur konsumiert.

Vor ein paar tagen wurde jener Kumpel zur Vernehmung vorgeladen und dort meinten die Beamten dass ich wohl noch Post bekäme und auch als Zeuge aussagen solle. Das Problem daran ist dass ich nicht weiß ob ich durch eine Aussage ihn beziehungsweise mich belasten würde und ob ich überhaupt in den Zeugenstand berufen werden muss. 

Um nochmal zum Titel zurück zu kommen kann ich dafür belangt werden die handy Nummer eines dealers  meinem Kumpel weiterzugeben?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Havenari, 8

Ich bin ziemlich sicher, dass es nicht als Beihilfe zu einer Straftat angesehen werden kann, wenn man eine Telefonnummer weitergibt.

Antwort
von Tuehpi, 17

Du musst der Vorladung der Polizei weder Folge leisten noch irgendwas sagen. Nix. Nada. 

Ganz simpel. 

Antwort
von konzato1, 26

Wie meinst du das?

Wenn dich ein Neubürger aus Afganistan, Syrien, Marokko oder Algerien fragt, wo er Drogen verkaufen oder kaufen kann? Und du gibst eine ehrliche Antwort?

Nein, das ist nicht strafbar.

Kommentar von Simze ,

Habe die frage nochmal differenziert falls dir das weiterhilft :)

Kommentar von konzato1 ,

Konsum ist nicht strafbar. Besitz in geringen Mengen auch nicht (glaube ich).

Wer soll hier denn wem Beihilfe geleistet haben?

Kommentar von Simze ,

Naja ich hab meinem Kumpel die Nummer des dealers gegeben was der Idiot natürlich im Eiffer des Gefechts rausgeplappert hat 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten