Frage von tomistmeinname, 107

Beifahrer von nem 15 jährigen?

Hi ich habe einen klassenmate der grademal 15 ist und auto fährt (seine mutter weiss nicht bescheid) und jetzt wollte ich fragen wenn ich mitfahrenwürde würde ich auch eine strafe bekommen wenn die polizei uns erwischen würde? Ps. Bin 16

Antwort
von Savix, 65

Hallo,

juristisch wirst du als Beifahrer nicht bestraft, aber unsicher ist das trotzdem.

Kommt es zu einem Unfall, kann es sein, dass du finanzielle Abstriche machen musst, wenn du verletzt wurdest. Mal abgesehen von der Gefahr, die allgemein von der Aktion ausgeht.

Gegen deinen Classmate würdest du garantiert auch nicht aussagen wollen, wenn etwas passiert, oder?

Mach sowas nie wieder.

Antwort
von BenniXYZ, 10

Mannohman, willst du petzen oder geheimnissvoll erscheinen? Du weißt doch genau, daß dein klassenmate der gradmal 15 ist, nicht heimlich mit dem Auto seiner Mutter fahren darf. 

Wieso schützt du ihn nicht vor einer Strafe? Schließlich bist du schon 16.

Antwort
von Meli6991, 45

ich würde sagen ja.

weil du davon weißt und es Menschengefährdet. geh mal zur Polizei bitte

Antwort
von CaptnCaptn, 53

Da es diese Frage nun schon mehrmals gab zitiere ich hier mal:

Falls Dein Kumpel keinen Führerschein hat und es raus kommt, dass Du davon weisst, dann bist Du Deinen Lappen auch los, falls Du einen hast, oder bekommst ne Führerscheinsperre. Das nennt man "Dulden des Fahrens ohne Fahrerlaubnis". Hab ich im Bekanntenkreis selbst mal so erlebt, beide kamen deshalb dran.

Zumal du dann auch nicht versichert bist sollte etwas passieren.

Kommentar von Crack ,

Da hast Du Dir aber ein falsches Zitat heraus gesucht,
einen Straftatbestand "Dulden des Fahrens ohne Fahrerlaubnis" gibt es nicht.

Ebenso kann die FE des Mitfahrers nicht entzogen werden.

Im Übrigen wurde diese Antwort bereits im Original als falsch kommentiert: Die zwei die dafür Daumen hoch gegeben haben sind auch Ahnungslos - soviel dazu...

Antwort
von sebastianla, 39

Solange du nicht das Auto zur Verfügung stellst oder "besorgst" oder sonstwie Beihilfe leistest, machst du dich nicht strafbar.

Allerdings genießt du bei einem Unfall nur eingeschränkten Versicherungsschutz, wenn du dich wissentlich zu einem Fahrer ohne Fahrerlaubnis ins Auto gesetzt hast.

Antwort
von Him6eere, 55

Schau' mal hier, da wurde die Frage schon ausgiebig beantwortet:

https://www.gutefrage.net/frage/mach-ich-mich-als-beifahrer-neben-einem-minderja...

Antwort
von SerenaEvans, 40

Wenn du mitfahren würdest, dann würdest du dich in Lebensgefahr begeben. Einen Führerschein macht man nicht grundlos!

Antwort
von SoFTRaP, 39

Nein würdest du nicht.

Anmaulen werden sie dich aber aufjedenfall

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten