Frage von ichhabeangstt, 162

Beide ersten male Sex taten sehr weh und führten mich zur Verzweiflung, ist das normal?

Hallo, Ich bin 16 jahre alt und habe vorgestern das erste mal mit meinem Freund geschlafen... es tat sehr weh und die Schmerzen hörten nicht auf und waren sehr stark. Ich war kurz vorm abbrechen aber wollte meinen freund nicht "enttäuschen". Ich habe nicht geblutet und ich denke mein Jungfernhäutchen ist auch nicht gerissen. Ich dachte es sei normal das es weh tut und dachte mir nichts dabei. Einen tag später wollten wir es nochmal tun und taten es auch. Es tat schon wieder weh. Auch wenn er nur wenig drinnen war. Es zog sehr stark und ich konnte es auf keinen Fall genießen. Die Schmerzen waren dauerhaft da und wurden nicht weniger. Danach zog es noch ein bisschen aber nicht schlimm und lange. Ich habe mich gerade auf die suche gemacht wodran es legen könnte das ich so schmerzen habe, okay ich meine es waren die ersten beiden male aber manche sagten das es beim ersten mal garnicht weh tat und wenn das es danach sofort auffhörte und es dann "der himmel auf erden sei". Nun habe ich sehr große angst weil beide male einfach nur die "hölle" für mich waren und einfach nur weh taten. Ich wartete sogar sehnsüchtig beim zweiten mal das mein Freund fertig war weil ich ein sehr starkes ziehen hatte. Mich macht es sehr traurig das ich es nicht genießen kann und so starke Schmerzen habe. Mein freund sagte mir auch das es für ihn nicht schön gewesen sei mich leiden zu sehen. Er versuchte schon alles, ging langsam rein, wartete und machte langsame vorsichtige stösse. Es waren für uns beide die ersten male und es kann sein das ich deswegen so schmerzen habe aber ich meine bei anderen klappt es doch auch. Ich will einfach nicht leiden wenn ich sex habe weil ich sehr gerne sex haben will. Sex der uns beiden gut tut. Ich bin auch gerade auf seiten gestoßen das mein Jungfernhäutchen durch eine OP eingeschnitten werden kann damit ich keine Schmerzen mehr habe. Aber davor habe ich zu große angst und will nicht zum arzt gehen. Auch andere dinge wie ich könnte meine scheidenmuskulatur zu sehr angespannt haben habe ich gelesen. Aber ich habe versucht mich beim zweiten mal zu entspannen aber die Schmerzen waren trotzdem da... vielleicht ist es die angst davor schmerzen zu haben aber das denke ich nicht. Ich habe schon viele gründe gelesen was es sein könnte aber ich habe einfach zu viel angst. Ich ärger mich zu tiefst warum ausgerechnet ich solche Probleme habe und nicht normal sein kann. Ich meine andere haben wenig bis zu keine Schmerzen und ich könnte vor schmerzen weinen... kann jemand vielleicht aus seiner Erfahrung reden und mir vielleicht tipps geben woran es liegt etc.. ich bin echt verzweifelt und möchte nicht zum arzt gehen müssen. Jetzt liege ich hier,nachts in meinem bett und weine weil ich nicht weiter weiss...Ich bedanke mich im vorraus, LG Anna

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 55

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass er so schnell wie möglich auf Dich springen und sein "Ding" wegstecken soll. Ihr habt Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und eine Frau weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) von denen die meisten Jungs ihre "Ausbildung" haben, üblicherweise behandelt wird. Selbst wenn ein Mann schon mit mehreren Frauen geschlafen hat, bedeutet dies nicht automatisch, dass er wirklich weiß, was einer Frau gefällt!

Wenn ihr es bisher noch nicht gemacht habt, so solltet ihr erstmal ein paar Wochen oder Monate Euch gegenseitig kennenlernen und an das Thema Sex langsam herantasten! Auch Petting und Oralverkehr ist Sex und - gerade für eine Frau - das "Reinstecken" nicht unbedingt der schönste Teil dabei! Bevor Ihr nicht in der Lage seid Euch gegenseitig zuverlässig mit Händen und/oder Zungen zum Orgasmus zu bringe, ist es für Verkehr noch zu früh!

Viele Mädchen haben ja Angst vor Schmerzen beim ersten Mal. Probleme beim Eindringen und Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist . Das Jungfernhäutchen ist oft das geringste "Problem", denn beim Reißen des Häutchens spüren viele Frauen nicht mehr als ein kurzes "Ziehen". Schmerzen allerdings zu "verheimlichen" ist keine gute Idee, denn die Angst vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und austrocknen) lassen. Das wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich wirklich öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine gute Vertrauensbildende Maßnahme ist.

Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Ihres mit Verkehr versuchen könnt und dann auch wirklich BEIDE Spaß dabei habt.

Die Reiterstellung (Du sitzt auf ihm) gibt Dir die Möglichkeit zu bestimmen wann und wie weit er in Dich eindringt und auch die Geschwindigkeit kannst Du so steuern. So kannst Du am ehesten entspannen. Für ihn hat es den Vorteil, dass er Dich ansehen und sich um denn Rest Deines Körpers kümmern kann.

Denk' Dir auch nix, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich zum Orgasmus zu kommen...

Nicht vergessen: Bei der Verhütung ist die Pille bzw. Kupferkette/IUP am sichersten - wer ganz sicher gehen will nutzt zusätzlich ein Kondom. Wenn ihr Euch auf Kondome verlassen wollt, dann sollte Dein Freund - oder ihr beide gemeinsam - das vorher in Ruhe mal üben! Die "Unfälle" bei Kondomen kommen meist durch falsche Handhabung im "Eifer des Gefechts"! Solange die Verhütung nicht zuverlässig geregelt ist, fällt Entspannen natürlich doppelt schwer... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Wuestenamazone, 59

Mit Gleitgel und einem langen Vorspiel kann er dich vorbereiten. Er soll dich zum Höhepunkt bringen dann bist du entspannt und feucht. Viel Ahnung hat er auch nicht scheint mir

Kommentar von Torrnado ,

ja, das " scheint " mir auch ! ^^

Antwort
von Tanzistleben, 70

Geh auf jeden Fall zum Frauenarzt! Frag nach einer Teenager-Sprechstunde, was die meisten Gynäkologen anbieten. Sie nehmen sìch dann extra viel Zeit für dich, sind bei der Untersuchung ganz sanft und erklären alles genau. 

Du kannst mit dem Arzt auch ganz offen sprechen und musst dich vor absolut gar nichts genieren oder gar fürchten.

Alles Gute!

Antwort
von Cookialla, 61

Oh Gott, du machst dir auber auch Probleme, wo keine sind. :D Soweit ich gehört habe, tut es bei fast jedem Mädchen bei den ersten Malen weh (ich kann es jetzt nicht beweisen, da ich normalerweise keine Menschen beim Sex stalke). Bei mir war das auch so und hat auch nicht geblutet. Das wird mit der Zeit von selbst besser, und tut irgendwann bestimmt gar nicht mehr weh. :) Versucht es einfach vorsichtig und hört auf, wenn es zu sehr wehtut. Wenn ihr es nur vorsichtig macht, kann es doch gar nicht soo sehr wehtun, dass du Angst haben musst? Entspann dich und hör auf zu denken, du wärst unnormal. Wovor hast du denn Angst? Es zwingt dich doch keiner, Sex zu haben. xD Mach es nur, so lange es ertragbar ist und gut ist.

Kommentar von ichhabeangstt ,

Vielen Dank du hast mir Hoffnung gegeben:)

Kommentar von Cookialla ,

Das freut mich :)

Antwort
von emily2001, 82

Hallo,

geh mal zum FA, manchmal ist tatsächlich das Jungfernhäutchen dicker, und es kann richtig weh tun... Ist selten, soll aber vorkommen.

http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/574047/

Emmy

Kommentar von ichhabeangstt ,

Ich fürchte das werde ich müssen..

Antwort
von Jackocraft, 108

Ich fürchte, da führt kein Weg an dem Arzt vorbei... Da muss jemand ran, der sich auskennt :)

Antwort
von tzhdftfrvdrteh, 80

war sein penis denn vollständig erregt ? bei einem weichen penis tut es auch für das mädchen weh und wenn nicht dann würde ich sagen nehmt euch etwas mehr zeit für das vorspiel damit die ganze angelegenheit besser flutscht ;)

Kommentar von ichhabeangstt ,

Ja er war vollständig erregt und wir haben auch drauf geachtet das es "gut flutscht"..

Antwort
von Repwf, 74

Wie ist es denn wenn er (oder du) dich fingert? Vielleicht auch mit mehreren Fingern? Oder einem Vibrator? 

Hast du dann schmerzen? 

Kommentar von ichhabeangstt ,

Er hat mich noch nicht wirklich gefingert er hatte nur einmal 2 finger in mir drinnen.. selbst das hat gezogen

Kommentar von Repwf ,

Ein absolut ernst gemeinter Rat: mach selbstbefriedigung und lerne deinen Körper kennen! Probier für DICH aus was geht und was "passt", ja, ich würde dazu auch einen dildo benutzen und zB Spucke als gleitmittrl und dann alleine in Ruhe probieren! 

Wenn du dann merkst das alles "passt", dann kannst du den nächsten Sex mit der Sicherheit angehen das auch "er" passt! 

Mir hat das damals jedenfalls extrem geholfen 

Antwort
von againstreality, 43

Das ist normal, bei manchen Mädchen ist das so bei manchen auch nicht. Einfach immer wieder versuchen und befeuchte den Penis deines Freundes am besten mit spucke(oder Gleitmittel) damit alles schön nass ist, dann wird das

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community