Frage von soulpancake, 59

Beichten ohne dass er sich zu sehr aufregt?

Die Frage ist von einer Freundin. Ihr Freund und sie hatten mal eine wirklich schlimme Zeit. Darauf hin hat der Beste Freund meiner Freundin ihren Festen Freund angeschrieben (ohne dass sie Bescheid wusste) und sich als ihre Freundin "Lisa" ausgegeben (weil er extrem eifersüchtig ist) um ein wenig zu vermitteln.

Es war öfters ein hin und her, letzten Endes hatten sie fast ein halbes Jahr keinen Kontakt. Jetzt fängt es zwischen den beiden an wieder Ernster zu werden. Den Kontakt zu ihre hat er durch ihre "vermeintliche Freundin Lisa" aufnehmen können.

Jetzt hat sie ein schlechtes Gewissen und will ihm das sagen aber gleichzeitig hat sie auch total angst davor, weil sie nicht weiss wie sauer er sein wird. In erster Linie hat sie weder gelogen noch hat sich je eine Gelegenheit ergeben ihm das zu sagen. Und verheimlichen möchte sie das auch nicht.

Denkt ihr es gibt einen Weg ihm das zu sagen ohne dass er sich total aufregen wird?

Antwort
von xTabeaax, 45

Warum sollte sie ihm das nicht sagen sie wusste es ja anfangs auch nicht :) sie soll es ihm einfach sagen :D
Grüße :-)

Kommentar von soulpancake ,

Sie hat es kurz danach erfahren, und er denkt seit knapp einem Jahr dass "er" eine "sie" ist.

Ihr Exfreund hat jetzt auch nicht so unglaublich viel und oft mit ihm geschrieben aber es ist eben so lange her

Antwort
von Cavo64, 24

Wieso sollte er sich überhaupt aufregen :)
Es geschah nur zu IHREM besten und wenn er es nicht versteht dann ist er nicht der Richtige

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community